Der "Silberne Stern des Sports" vom DOSB. © NDR

Silberner Stern des Sports für den SV Eidelstedt

Stand: 20.10.2021 19:59 Uhr

Der Hamburger Verein SV Eidelstedt ist mit dem großen Silbernen Stern des Sports ausgezeichnet worden. Der Preis wird jedes Jahr für herausragende soziale Projekte und ehrenamtliches Engagement im Breitensport verliehen.

Der SV Eidelstedt gehört zu den größten Inklusions-Sportvereinen in ganz Deutschland. Zahlreiche Breitensportler mit und ohne Behinderung trainieren hier gemeinsam. Seit dem vergangenen Jahr geht das auch beim Tennis. Das Training wurde für Menschen mit einer geistigen Behinderung und für Rollstuhlfahrer geöffnet, die Trainingsanlage mit viel Aufwand von den Vereinsmitgliedern barrierefrei umgebaut. Dafür bekommt der SV Eidelstedt nun den großen Silbernen Stern des Sports und ein Preisgeld von 4.000 Euro. Im Januar tritt der Verein dann beim bundesweiten Wettbewerb um die Goldenen Sterne des Sports an.

Weitere Preise für Hamburger Vereine

Einen kleinen Silbernen Stern bekommt der Verein Stadtpark Barrio. Der Club bietet Workshops für Jugendliche an, in denen neben Sport auch Sozialkompetenz trainiert wird. Der dritte Platz geht an die TSG Bergedorf. Der Verein organisiert in Allermöhe ein Sportprogramm für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.10.2021 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Vollzugsbeamter geht in der JVA Billwerder in Hamburg einen Gang entlang. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Ibrahim A. soll sich mit Attentäter Anis Amri verglichen haben

Der mutmaßliche Messerangreifer von Brokstedt soll während seiner U-Haft in Hamburg den Namen des Attentäters vom Breitscheidplatz genannt haben. mehr