Stand: 24.08.2020 10:44 Uhr

Sechs Verletzte bei Unfall mit Betrunkenem

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind in der Nacht zum Montag im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne sechs Menschen verletzt worden. Ein betrunkener 58-Jähriger war mit seinem Auto frontal mit einem anderen Wagen zusammengestoßen.

Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei um kurz nach 23 Uhr am Berner Heerweg, als der 58-Jährige mit seinem schwarzen Mercedes auf die Hauptstraße einbog - und offenbar die Vorfahrt eines entgegenkommenden weißen Mercedes missachtete. Nach der Kollision schleuderten beide Fahrzeuge über die Kreuzung.

Kinder schwer verletzt

Totale der Unfallstelle in Hamburg-Berne. © Andre Hellwig TV Elbnews Foto: Screenshot
Ein weißer Mercedes steht nach dem Unfall auf der Kreuzung am Berner Heerweg.

Der 58-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden laut Polizei leicht verletzt, ebenso der 25 Jahre alte Fahrer des weißen Mercedes. Dessen 17 Jahre alte Beifahrerin, als auch zwei Kinder im Alter von sieben und elf Jahren, waren offenbar nicht angeschnallt - sie kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Dem 58-Jährigen wurde ein Blutprobe entnommen: Er hatte 1,96 Promille im Blut, wie ein Polizeisprecher NDR 90,3 sagte.


24.08.2020 12:32 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hatten wir über einen anderen Unfallhergang berichtet. Die Polizei hat ihre Angaben am Mittag aktualisiert und wir haben den Text angepasst.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.08.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein noch verpackter SARS-COV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche zum Selbermachen mit Anleitung. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Wo es in Hamburg kostenlose Corona-Schnelltests geben soll

27 Testzentren und 18 Apotheken in Hamburg machen mit. NDR.de hat die aktuelle Liste. mehr