Stand: 20.04.2018 16:53 Uhr

Schüsse in Dulsberg: Polizei fasst Verdächtigen

Bild vergrößern
Nach der Schießerei hatte die Polizei das Gebiet weiträumig abgesperrt.

Gut einen Monat nach einer Schießerei im Stadtteil Dulsberg haben Hamburger Polizeibeamte am Freitag einen Mann verhaftet. Laut Polizei wird der 34-Jährige verdächtigt, zwei Männern vor einer Kneipe in die Beine geschossen zu haben.

Streit im Drogenmilieu vermutet

Bevor die Schüsse vor der Dulsberger Gaststätte fielen, sollen die Beteiligten in eine Prügelei verwickelt gewesen sein. Laut Polizei ging es dabei möglicherweise um Schulden und einen Streit im Drogenmilieu. Auch gegen eines der Opfer wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Weitere Informationen

Schüsse in Dulsberg: Polizei sucht die Täter

Nach einer Schießerei mit zwei Verletzten in Dulsberg fahndet die Hamburger Polizei nach den Tätern. Die Hintergründe sind unklar. Handelt es sich um eine Auseinandersetzung im Drogenmilieu? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.04.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:12
Hamburg Journal

Elbbrücken: Gläserner "Skywalk" ist fertig

22.05.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17
Hamburg Journal

Steuereinnahmen in Hamburg sprudeln weiter

22.05.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:24
Hamburg Journal

Die Schattenseiten des Sommerwetters

22.05.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal