Eine Bahn mit der Aufschrift: "Metronom" steht an einem Bahnsteig. © NDR Foto: Julius Matuschik

Schnee in Hamburg: Metronom fährt wieder

Stand: 30.01.2021 09:18 Uhr

Züge fielen aus und weil Lkw den Anstieg der Köhlbrandbrücke nicht bewältigen können, war die zeitweise gesperrt. Viele Kinder freuen sich aber über den Schnee in der Hansestadt.

Eine Frau befreit in Hamburg ihr Auto von Schnee. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Am Freitag musste diese Hamburgerin ihr Auto erstmal vom Schnee befreien.

Der Schneefall hat den Bahnverkehr im Norden ausgebremst. Betroffen war am Samstagmorgen der Regionalverkehr: Die Metronom-Züge zwischen Hamburg und Uelzen und zwischen Hamburg und Bremen fuhren zeitweise nicht, seit 9 Uhr läuft nach Angaben des Metronom aber alles wieder. Es könne aber vereinzelt zu Verspätungen und eventuell auch Zugausfällen kommen, heißt es auf der Webseite. Weil es eine Weichenstörung zwischen Hauptbahnhof und Bergedorf gab, verspäteten sich am Samstagmorgen auch die Regionalzüge zwischen Hamburg und Büchen. Viele S-Bahnen fuhren am Freitagnachmittag wegen der winterlichen Witterung nicht.

Fernzüge fahren normal

Mehrere Lkw stehen vor der Köhlbrandbrücke Schlange © TeleNewsNetwork
Viele Lkw hatten Probleme, die Köhlbrandbrücke herauf zu kommen.

Im Fernverkehr in Norddeutschland gibt es keine Probleme mehr. Die Anzeigetafeln im Hauptbahnhof zeigen keine Verspätungen an. Für Probleme sorgte der Winter-Einbruch auch im Straßenverkehr: Die Köhlbrandbrücke musste in der Nacht gesperrt werden, weil die Lastwagen auf den glatten Auffahrten immer wieder ins Rutschen kamen. Seit Mitternacht ist die Brücke aber wieder frei.

Unfälle wegen Straßenglätte gab es nach Angaben des Lagezentrums der Polizei am Freitagabend und in der Nacht auf Sonnabend nicht.

Stadtreinigung mit vielen Fahrzeugen draußen

Die Stadtreinigung in Hamburg war am Samstagmorgen weiterhin im Dienst. "Seit 5 Uhr sind wir mit etwa 800 Einsatzkräften wieder auf den Straßen, um Geh- und Radwege und Fahrbahnen zu sichern", sagte ein Sprecher.

Kinder holen Schlitten raus

Bei Kindern und vielen Erwachsenen, die nicht mit Auto oder Bahn unterwegs sein mussten, sorgt der Schneefall dagegen für Begeisterung. Am Freitagabend und am Samstagvormittag sah man überall im Hamburger Stadtgebiet Kinder mit Schlitten. Auch jede Menge Schneemänner wurden gebaut. Für Sonnabend und Sonntag sagt der Wetterdienst keinen neuen Schneefall voraus.

 

Weitere Informationen
Autos fahren bei Schneetreiben auf einer verschneiten Straße. © fotolia Foto: petair

Schnee und glatte Straßen im Norden: Weiter Vorsicht geboten

Die Lage auf den Schienen hat sich nach dem Wintereinbruch im Norden normalisiert. Es kann aber weiter zu Behinderungen kommen. mehr

Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Im Fluss spiegeln sich kahle Bäume und Schilf. © NDR Foto: Günter Kamp aus Greifswald

Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.01.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein noch verpackter SARS-COV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche zum Selbermachen mit Anleitung. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Wo es in Hamburg kostenlose Corona-Schnelltests geben soll

27 Testzentren und 18 Apotheken in Hamburg machen mit. NDR.de hat die aktuelle Liste. mehr