Stand: 14.09.2020 07:46 Uhr

S-Bahn: Tunnelstationen in Harburg werden saniert

Fehlende Decken- und Wandverkleidungen, ungeschützte Stromleitungen und Schmutz in S-Bahnstationen: Für die Fahrgäste der S-Bahn im Hamburger Süden ist das seit Jahren Alltag. Nun soll sich die Situation in den Haltestellen Harburg, Harburg-Rathaus und Heimfeld bald sichtbar verbessern. Denn alle drei Harburger Tunnelstationen werden saniert und brandschutztechnisch neu ausgestattet. Die S-Bahn-Nutzer im Süden brauchen jedoch noch Geduld. Die Arbeiten ziehen sich noch bis mindestens Ende 2021 hin.

Baumaßnahmen in Heimfeld erst Mitte kommenden Jahres

In Harburg wurde der Boden auf dem Bahnsteig erneuert. Jetzt werden die sechs Fahrtreppen ausgetauscht. Das dauert noch bis Ende dieses Jahres, heißt es in einer Antwort des Senats auf die Anfrage der SPD-Fraktion. Frühestens ab April kommenden Jahres werden die Decken verkleidet. Im zweiten Quartal 2021 sollen auch in Harburg-Rathaus die Wandverkleidungen und ab Sommer die Decken erneuert werden. In Heimfeld beginnen die Verschönerungsmaßnahmen erst Mitte kommenden Jahres.

Bereits seit 2016 saniert die Deutsche Bahn zehn Hamburger Tunnelstationen. Dafür hat sie 48 Millionen Euro veranschlagt.

 

Weitere Informationen
Ein umgebauter Zug des Pilotprojektes "Digitale S-Bahn Hamburg" steht in einer Halle des S-Bahn-Instandhaltungswerkes in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Hamburger S-Bahn testet automatisierte Züge

Die Hamburger S-Bahn hat ihren ersten selbstfahrenden Zug vorgestellt. Vier hochautomatisierte S-Bahnen sollen ab Herbst testweise zwischen Berliner Tor und Bergedorf/Aumühle fahren. (27.08.2020) mehr

S-Bahn in Hamburg © picture alliance / dpa Foto: Ralph Goldmann

Neue S-Bahn-Linie: Baustart für S4 wohl noch in diesem Jahr

Die Planungen für den Bau der S-Bahn-Linie 4 von Hamburg nach Bad Oldesloe haben ein wichtige Hürde genommen. Für den ersten Bauabschnitt von Hasselbrook bis Wandsbek gibt es grünes Licht. (26.08.2020) mehr

Visualisierung der neuen S-Bahnstation in Hamburg-Ottensen. © Deutsche Bahn AG Foto: Manfred Dube

S-Bahnhof in Ottensen: Bauarbeiten gestartet

Eigentlich sollte sie bereits fertig sein, doch wegen Planungsverzögerungen starten die Arbeiten erst jetzt: Im Hamburger Stadtteil Ottensen wird eine neue S-Bahnstation gebaut. (16.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.09.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zeitumstellung © by-studio/fotolia Foto: by-studio

Zeitumstellung: Nun gilt wieder die Winterzeit

Haben Sie daran gedacht, die Uhren umzustellen? Mit der Winterzeit wird es nun morgens früher hell, abends eher dunkel. mehr

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Petition für mehr Pop-up-Radwege in Hamburg übergeben

13.065 Menschen haben die Petition "Pop-up-Radwege in Hamburg jetzt!" unterschrieben. Sie wurde auf der Reeperbahn übergeben. mehr

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

In Hamburg haben am Sonntag ab 13 Uhr viele Geschäfte geöffnet. Ein im April ausgefallener verkaufsoffener Sonntag wird nachgeholt. mehr

HSV-Spieler jubeln nach dem Tor zum 2:1 gegen Würzburg von Simon Terodde. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr