Stand: 14.09.2020 19:11 Uhr

Polizeieinsatz an Schule in Harburg

Streifenwagen und ein Feuerwehrfahrzeug stehen vor einer Schule in Harburg. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg
Die Polizei kam mit einem größeren Aufgebot zur Goethe-Schule nach Harburg.

An der Goethe-Schule in Harburg hat es am Montag einen größeren Einsatz der Hamburger Polizei gegeben. Eine Schülerin wollte einen Jugendlichen gesehen haben, der sie schon am Freitag mit einer Waffe bedroht haben soll. Die Schule wurde daraufhin evakuiert. Schwerbewaffnete Polizisten durchsuchten das Gebäude. Ein Polizeihubschrauber kreiste über der Schule. Wenig später gab es allerdings Entwarnung. Der Verdächtige wurde zu Hause angetroffen, wie die Polizei mitteilte. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.09.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte der Polizei laufen in Richtung von zahlreichen Menschen auf der Stadtpark-Wiese. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Stadtpark: Polizei löst Partys von mehreren tausend Menschen auf

Am Freitag schritt die Polizei ein, als sich 4.000 junge Menschen zum Feiern trafen. Am Sonnabend waren es rund 7.000. mehr