Stand: 17.12.2018 11:30 Uhr

Polizeiboot mit neuem Design vorgestellt

Die Hamburger Wasserschutzpolizei hat am Montag das neue gestaltete Boot WS 22 "Afrikahöft" an der Überseebrücke vorgestellt. Es ist das erste Polizeiboot im neuen Design der Flotte Hamburg. Das Boot mit einem weit sichtbaren Leuchtstreifen kann durch schnellen Umbau und wechselnde Beschilderung sowohl von der Wasserschutzpolizei als auch der Hafenverwaltung Hamburg Port Authority genutzt werden. Demnächst sollen weitere Boote umgestaltet werden.

"Flexibler Einsatz"

"Das neue Design und die abnehmbaren Polizeikennzeichen erlauben uns als Flotte, das Boot künftig flexibel und bedarfsgerecht einzusetzen", erklärte Karsten Schönewald, Geschäftsführer der Flotte Hamburg. Wenn das Boot nicht von der Wasserschutzpolizei benötigt werde, können man es zum Beispiel zu Kontrollfahrten des Oberhafenamts oder im Lotsenversetzdienst einsetzen. Dadurch würden die Boote effizient und kostensparend eingesetzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.12.2018 | 11:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:35
Hamburg Journal

Senat stellt Pläne für U-Bahnlinie 5 vor

15.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:24
Hamburg Journal

Vattenfall kündigt höhere Strompreise an

15.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal