Stand: 16.11.2019 19:22 Uhr

Polizei kontrolliert Passanten auf dem Kiez

Bundespolizisten haben an der S-Bahnstation Reeperbahn stundenlang Passanten kontrolliert. Beamte postierten sich von 22 Uhr am Freitag bis 5 Uhr früh am Sonnabendmorgen an den Ausgängen und überprüften die Fahrgäste. Mehr als 400 Menschen mussten sich ausweisen. Die Polizisten stellten unter anderem Klapp- und Teppichmesser sowie zwei Teleskop-Schlagstöcke sicher.

Angriffe auf Polizisten

Darüber hinaus fanden die Polizisten bei 27 Passanten Drogen wie Marihuana und Kokain. Drei Passanten haben während der Kontrolle Polizisten attackiert. Elf weitere verstießen gegen das Rauchverbot an Bahnhöfen. Insgesamt waren rund 140 Polizisten an der Kontrolle beteiligt. Außerdem gab es eine Festnahme. Laut Bundespolizei hatten ferner viele Passanten Glasflaschen bei sich.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 16.11.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

04:28
Hamburg Journal
02:39
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal