Illegale Party von der Polizei aufgelöst. © NonStopNews Foto: Screenshot

Polizei beendet Party in Hohlraum unter der Autobahn 255

Stand: 12.12.2021 14:13 Uhr

Die Hamburger Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine illegale Party unter einer Autobahnbrücke beendet. Dort waren mehrere Hundert Menschen zusammengekommen, um zu feiern.

Als die Polizei um kurz nach 4 Uhr anrückte, kamen ihr bereits zahlreiche Partygäste in Gruppen entgegen. Die Location: Der riesige Hohlraum unter einer Autobahnbrücke der A255 auf der Veddel. Dort fand eine Goa-Party statt. Die Beamtinnen und Beamten entdeckten eine Bar mit Tresen, DJ-Pult und sogar provisorisch aufgestellte Toiletten.

Organisatoren droht hohes Bußgeld und Anzeige

Da offenbar keine Masken getragen wurden und es auch keine Erhebung der Kontaktdaten gab, droht den Organisatoren ein hohes Bußgeld und eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Vor Ort konnte die Polizei noch die Personalien von 25 Besucherinnen und Besuchern feststellen, alle anderen hatten die Party bereits verlassen.

Weitere Informationen
Ein Mann auf einer Bank an der Elbchaussee genießt die Sonne und den Blick auf die Elbe mit Hafen. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Am 10. Januar sind verschärfte Maßnahmen mit 2G-Plus in Kraft getreten. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.12.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann mit einer FFP2-Maske wartet auf einen Zug. © picture alliance / ROBIN UTRECHT Foto: ROBIN UTRECHT

Viele noch ohne FFP2-Maske: Hochbahn zieht Konsequenzen

10 bis 20 Prozent der Fahrgäste in Hamburg halten sich noch nicht an die FFP2-Maskenpflicht. Die Hochbahn reagiert. mehr