Stand: 21.11.2018 18:11 Uhr

Paloma-Viertel: Jetzt fehlt Geld

Bild vergrößern
Ein Mix aus Wohnungen, einem Hotel, Restaurants und Clubs: Eine Visualisierung zeigt, wie das Paloma-Viertel aussehen soll.

Es gibt Probleme bei der Entstehung des Paloma-Viertels an der Reeperbahn: Wegen gestiegener Baukosten sehen Stadtteil-Aktivisten jetzt das ganze Projekt auf dem Gelände der ehemaligen Esso-Hochhäuser in Gefahr.

"Am seidenen Faden"

Die ganze Erfolgsgeschichte hänge am seidenen Faden, sagen die Aktivisten der Planbude, der Mitbestimmungsplattform im Stadtteil. Das Projekt könne noch auf der Zielgeraden scheitern. Die Investoren von der Bayerischen Hausbau hatten zugesagt, einen Teil des Grundstücks günstig zu verkaufen, um dort ein Genossenschaftsprojekt zu realisieren. Doch lasse sich das bei den derzeitigen Baupreisen und den aktuellen Förderkonditionen nicht mehr finanzieren.

Investoren gesucht

Renée Tribble von der Planbude sagte, die Baukosten würden seit Jahren steigen, und die staatlichen Fördermethoden seien nicht angepasst worden. Mit diesem Teil aber stehe und falle die Glaubwürdigkeit des ganzen Projekts. Die Aktivisten suchen jetzt Investoren, die in dem Kultur- und Sozialprojekt Geld anlegen möchten.

Eigentümer, Politik und Anwohner hatten sich im Mai nach 30 Verhandlungsrunden auf einen Plan für das neue Paloma-Viertel geeinigt - mit einem Mix aus Wohnungen, einem Hotel, Restaurants und Clubs.

 

Weitere Informationen

Paloma-Viertel: Planungen sind abgeschlossen

Baustart für Paloma in Sicht: Bauherren, Stadtplaner und Anwohner haben sich für das ehemalige Areal der Esso-Häuser an der Hamburger Reeperbahn auf ein Bebauungskonzept geeinigt. (08.05.2018) mehr

"Esso-Häuser" - ein Stück St. Pauli verschwindet

Die "Esso-Häuser" mit Kult-Tankstelle waren über die Stadtgrenzen bekannt - nun sind sie verschwunden. Machen Sie den Vorher-Nachher-Vergleich! (10.07.2014) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.11.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
01:57
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal