Pakistanische Fregatte macht erstmals in Hamburg fest

Stand: 02.08.2021 18:09 Uhr

Das erste Mal seit knapp zwei Jahren ist ein ausländisches Marineschiff zu Gast in Hamburg: Die pakistanische Fregatte "PNS Zulfiquar" hat am Montag an der Überseebrücke festgemacht.

Das 123 Meter lange Kriegsschiff der pakistanischen Flotte kam aus St. Petersburg nach Hamburg. Mit dem Besuch sollen die diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Pakistan gewürdigt werden. Die "PNS Zulfiquar" wurde 2008 in Dienst gestellt und macht nun das erste Mal in Hamburg fest.

Seit November 2019 war kein ausländisches Marineschiff mehr in der Hansestadt. Die Fregatte ist mit einer 170 Mann starken Besatzung unterwegs. Am Mittwoch setzt sie ihre Reise fort und fährt Richtung Algerien.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal 18.00 | 02.08.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Demonstranten stehen auf der Klimastreikdemonstration von "Fridadys for Future" bereit zu einem Umzug durch die Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

"Fridays for Future": Tausende demonstrieren in Hamburg

Mehr als 20.000 Anhänger der Klimaschutzbewegung ziehen durch die Hamburger Innenstadt. Künstler wie Jan Delay unterstützen sie. mehr