Stand: 29.01.2020 07:00 Uhr  - NDR 90,3

Ottensen: Vorerst keine autofreie Zone mehr

Nach der Entscheidung des Hamburger Verwaltungsgerichts gegen die temporäre Fußgängerzone in Ottensen bricht das Bezirksamt Altona das Projekt vorzeitig ab. "Dem Eilentscheid folgend wird das Bezirksamt Altona die versuchsweise eingerichtete Beschilderung für eine Fußgängerzone zeitnah aufheben", kündigte das Bezirksamt am Dienstag an. Bis zur offiziellen Aufhebung gelte die jetzige Beschilderung jedoch weiter. Ursprünglich sollte die temporäre Fußgängerzone noch bis Ende Februar bestehen bleiben.

Autofreies Ottensen rechtswidrig

Hamburg Journal -

Die autofreie Zone in Ottensen steht vor dem Aus. Das Hamburger Verwaltungsgericht gab zwei Anliegern recht, die gegen das Modellprojekt geklagt hatten.

4,56 bei 18 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Verwaltungsgericht: Keine gesetzliche Grundlage

Das Verwaltungsgericht Hamburg hatte zuvor Eilanträgen von zwei Anliegern stattgegeben, die sich gegen das seit September 2019 laufende Projekt "Ottensen macht Platz" richten. Die probeweise Einrichtung der Fußgängerzone rund um den Spritzenplatz sei mit hoher Wahrscheinlichkeit rechtswidrig, weil es für die damit verbundenen Eingriffe in die Rechte der gewerblichen Anlieger keine tragfähige gesetzliche Grundlage gebe.

Kommt jetzt eine dauerhafte Fußgängerzone?

Das Bezirksamt Altona bedauerte die Entscheidung des Gerichts. Leider sei es nicht der Rechtsauffassung der beteiligten Behörden gefolgt. Trotz der Niederlage vor Gericht ist die Fußgängerzone in Ottensen nach Ansicht von Altonas Bezirksamtsleiterin Stefanie von Berg (Grüne) aber nicht vom Tisch. Denn das Bezirksamt möchte die Fußgängerzone nun dauerhaft einrichten. Das Gericht verbot nämlich nur die Probenutzung.

Ergebnisse einer Anwohnerbefragung erwartet

Von Berg sagte NDR 90,3: "Die autofreie Zone in Ottensen ist überhaupt nicht gestorben - im Gegenteil. Weil wir diesen Versuch durchgeführt haben, haben wir ganz wesentliche Erkenntnisse, dass eine Verstetigung eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung findet." Die Ergebnisse einer Anwohnerbefragung will sie in der kommenden Woche veröffentlichen. Zwischenergebnisse der Befragung durch die Technische Universität Hamburg zeigten, dass die Mehrheit in Ottensen mit der derzeitigen Verkehrsberuhigung sehr zufrieden sei.

 

 

Weitere Informationen

Autofreies Ottensen: Gegner reichen Klage ein

Gegen die autofreie Zone in Hamburg-Ottensen sind zwei Eilanträge eingereicht worden. Die beiden Kläger wollen so verhindern, dass das umstrittene Projekt verlängert wird. (23.12.2019) mehr

Autofreies Ottensen: Entscheidung wird vorgezogen

Über die Zukunft des Modellversuchs "Ottensen macht Platz" wird noch vor der Bürgerschaftswahl entschieden. Grüne und CDU setzten sich gegen den Widerstand anderer Parteien durch. (15.12.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.01.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

29:38
NDR Fernsehen
08:40
Hamburg Journal 18.00

Katharina Fegebank im Interview

Hamburg Journal 18.00
01:37
Hamburg Journal