Stand: 19.07.2020 20:29 Uhr

Open-Air-Kino im Schanzenpark hat begonnen

Wegen der Corona-Auflagen erfreut sich das Autokino in Hamburg wieder großer Beliebtheit. Nun gibt es eine weitere Möglichkeit, Filme im Freien zu sehen: Das Open-Air-Kino im Schanzenpark hat am Wochenende wieder begonnen. Bis Ende August werden auf einer 128 Quadratmeter großen Leinwand jeden Abend Filme gezeigt. Allerdings ist der Rahmen kleiner als üblich: Besucher müssen die Corona-Auflagen einhalten.

Freiluftkino mit Corona-Auflagen

Zwischen jeder Besuchergruppe muss eine Distanz von anderthalb Metern eingehalten werden. Außerdem müssen die Zuschauer auf Stühlen sitzen, Picknickdecken dürfen nicht verwendet werden. Insgesamt dürfen nur halb so viele Besucher kommen wie in den vergangenen Jahren. "Schön, wieder ins Kino zu gehen", freute sich eine Zuschauerin im Gespräch mit dem Hamburg Journal des NDR Fernsehens.

Weiteres Kino auf der Trabrennbahn

Zu sehen gibt es in Schanzenpark unter anderem die Filme, die wegen der Kinoschließungen nun verspätet anlaufen. Inzwischen gibt es aber auch auf der Trabrennbahn Bahrenfeld neben dem Autokino eine Möglichkeit, Filme unter freiem Himmel zu sehen. Am Montag stellt in Bahrenfeld Regisseur Christian Klandt "Leif in Concert" vor, ein Film über das Kneipen- und Clubleben, am Dienstag dann im Schanzenpark.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.07.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

DLRG, Polizei und Feuerwehr suchen nach einem vermissten Jungen. © TV Newskontor Foto: Screenshot

Jugendlicher wird von Strömung mitgerissen und in Elbe vermisst

Am Falkensteiner Ufer kam es am Freitagabend zu einer großen Suchaktion, ein 15-jähriger Junge wird weiter vermisst. mehr