Stand: 11.09.2020 20:31 Uhr

Ohlsdorfer Friedhof: Große Teile werden zu Park umgebaut

Haupteingang des Parkfriedhofs Ohlsdorf © NDR Foto: Irene Altenmüller
Friedhof Ohlsdorf: Für Gräber wird in Zukunft weniger Platz benötigt.

Der geplante Umbau des Ohlsdorfer Friedhofs wird Hamburg rund 100 Millionen Euro kosten. Das geht aus dem Konzept "Ohlsdorf 2050" hervor, das die Bürgerschaft im Jahr 2017 in Auftrag gegeben hat.

Für Bestattungen wird immer weniger Platz benötigt, weil sich mehr Menschen in kleinen Gräbern, in Urnen oder anonym bestatten lassen. Dazu kommt, dass Straßen, Gräben und Siele sowie viele Bauten auf dem Ohlsdorfer Friedhof saniert werden müssen. Das schafft die stadteigene Anstalt Hamburger Friedhöfe alleine nicht - und auch die Gebühren für Bestattungen und Grabstellen reichen nicht mehr, um die Kosten zu decken. Jedes Jahr muss die Stadt deshalb einen Millionenbetrag zuschießen.

VIDEO: Ohlsdorfer Friedhof soll mehr zum Park werden (2 Min)

Mehr Grünanlagen geplant

Dem Konzept "Ohlsdorf 2050" zufolge, das die Umweltbehörde und der Friedhof zusammen mit dem Bezirk Hamburg-Nord und Betroffenen erarbeitet hat, sollen in Zukunft mehr Flächen als Parks genutzt werden - und entsprechend weniger für Bestattungen. Nur noch drei Bereiche auf dem Friedhof sind demnach für Bestattungen vorgesehen: Rund um den Haupteingang am Bahnhof Ohlsdorf, bei Kapelle 10 und dem Garten der Frauen im mittleren Teil und im östlichen Teil Richtung Bramfeld. Der Rest soll entweder Grünanlage werden oder Wald, beziehungsweise Obstwiese. Allein dafür rechnet der Senat mit Kosten von mehr als 30 Millionen Euro. Die Sanierung und der Neubau von Straßen werden noch einmal mit rund 40 Millionen Euro veranschlagt. Noch nicht klar ist, wieviel es kostet, wenn nicht mehr benötigte Kapellen umgebaut werden.

Weitere Informationen
Blick auf den Hamburger Gedächtnisfriedhof in Hamburg-Ohlsdorf © NDR Foto: Irene Altenmüller

Friedhof Ohlsdorf: Hamburgs besonderer Park

Naturidyll und einzigartiges Kulturdenkmal: Der weltgrößte Parkfriedhof ist beides. Viele Hamburger und Kriegsopfer ruhen dort. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.09.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus zur Corona-Lage © NDR

Corona-Lage in Hamburg: Tschentscher mahnt zur Vorsicht

Hamburgs Bürgermeister hat unter anderem eine neue Verordnung mit einer verschärften Maskenpflicht vorgestellt. mehr