Stand: 13.11.2018 10:40 Uhr

Ölfilm auf der Elbe: Suche nach Verursacher

Ein kilometerlanger Ölfilm auf der Elbe hat am Montag zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr beschäftigt. Ein Erkundungsflug mit dem Polizeihubschrauber ergab, dass die Elbe auf einer Breite von bis zu 30 Metern und auf rund acht Kilometern Länge verschmutzt war - vom Hamburger Hafen bis nach Wedel. Am Dienstag sagte ein Feuerwehrsprecher der NDR 1 Welle Nord, dass der Ölfilm sich mittlerweile in der Elbe aufgelöst habe. Auch die Ölsperren seien entfernt worden. Diese hatte die Feuerwehr in Wedel mithilfe des THW an die Einfahrten von drei Häfen gelegt.

Diesel offenbar elbabwärts getrieben

Ein Spaziergänger in Teufelsbrück hatte den schillernden Ölfilm am Montagmorgen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Für die Verunreinigung sorgte ersten Analysen zufolge nicht Schweröl, sondern Diesel- oder Schiffsöl. Der Ursprung der Verschmutzung liegt offenbar im Hamburger Hafen: Der Kattwykhafen und der Blumensandhafen seien verunreinigt worden, hieß es. Mit ablaufendem Wasser sei der Ölfilm dann offenbar elbabwärts getrieben, so die Feuerwehr.

Suche nach Verursacher

Noch ist unklar, wer der Verursacher der Verschmutzung ist. Die Umweltbehörde lässt unter anderem Hubschrauberbilder und Wasserproben untersuchen. Damit soll geklärt werden, ob die Flüssigkeit vom Land aus oder von Board eines Schiffes in die Elbe geleitet wurde.

Weitere Informationen

Sauerstoffmangel: Fischsterben in Hamburg

Tote Fische in Hamburgs Flüssen und Seen: Wegen der anhaltend hohen Temperaturen ist der Sauerstoffgehalt in der Elbe und den anderen Gewässern laut Umweltbehörde kritisch. (05.06.2018) mehr

Umweltschützer untersuchen Elbwasser

Greenpeace-Aktivisten wollen bundesweit Wasserproben untersuchen - mit dem Ziel, mögliche Rückstände aus der Massentierhaltung nachzuweisen. Auftakt der Messtour war am Montag in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.11.2018 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:14
Hamburg Journal

Wie geht es weiter in der Handelskammer?

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:04
Hamburg Journal

Vor 80 Jahren wurde das KZ Neuengamme errichtet

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

John Neumeiers Hommage an George Balanchine

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal