Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher und Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte, stehen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirklichen Kontrolldienstes vor dem Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Neuer Kontrolldienst für Großveranstaltungen zuständig

Stand: 18.06.2021 16:52 Uhr

Um Großveranstaltungen mit mehr als 10.000 Teilnehmenden soll sich in Hamburg künftig ein einheitlicher städtischer Kontrolldienst kümmern.

Der Dienst startet mit 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist beim Bezirksamt Mitte angesiedelt, soll aber als Dienstleister für alle Hamburger Bezirke eingesetzt werden. "Der neue Kontrolldienst ist die zentrale Einsatztruppe für Sicherheit und Ordnung bei Großveranstaltungen in Hamburg", sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Freitag bei der Präsentation der neuen Einheit.

Einsatz etwa bei Hafengeburstag oder CSD

"Events wie der Hafengeburtstag, der Christopher Street Day oder internationale Sportveranstaltungen wie die Cyclassics, ziehen Tausende Besucherinnen und Besucher an", sagte Tschentscher weiter. Der Kontrolldienst sorge nun hamburgweit dafür, dass bei Großveranstaltungen alle notwendigen Regeln und Auflagen eingehalten werden.

Weitere Informationen
Städtische Bedienstete kontrollieren eine Straße. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Bezirk Hamburg-Mitte will Kontrolldienst einrichten

Den Ordnungsdienst gibt's nicht mehr in Hamburg, aber im Bezirk Mitte soll bald ein Bezirklicher Kontrolldienst unterwegs sein. (16.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 18.06.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Alexander Zverev holt Gold im Tennis Einzel. © IMAGO Foto: Moritz Müller

Olympiasieger! Zverev holt Gold und schreibt Tennis-Geschichte

Der Hamburger ließ Karen Chatschanow im Finale nicht den Hauch einer Chance und krönte sich zum ersten deutschen Olympiasieger im Herren-Einzel. mehr