Stand: 03.01.2019 06:49 Uhr

Neuer Betreiber für den Fernsehturm gefunden

Die Ausschreibung über den Betrieb des Hamburger Fernsehturms ist erfolgreich beendet. Das europaweite Auswahlverfahren wurde fristgerecht zum Jahresende abgeschlossen. Eine Entscheidung über den neuen gastronomischen Betreiber des Hamburger Wahrzeichens ist gefallen - aber die Besitzerin Deutsche Funkturm und die Stadt hüllen sich in Schweigen. Erst in ein paar Wochen soll der Betreiber des sogenannten "Telemichel" öffentlich vorgestellt werden.

Große Chancen werden immer wieder der Berliner TV Turm Alexanderplatz eingeräumt. Ab 2023 soll der Fernsehturm wieder öffentlich zugänglich sein, mit Gastronomie und Aussichtsplattform. Ob die sich wieder wie in früheren Zeiten drehen muss, ist offen. Das will der neue Betreiber in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz entscheiden, heißt es. 37 Millionen Euro stellen der Bund und Hamburg für den Umbau bereit.

Konkurrenz für den "Telemichel"

Konkurrenz bekommt der "Telemichel" derweil durch eine weitere Aussichtsplattform: Der an den Elbbrücken geplanten Elbtower soll deutlich höher werden.

Vor 50 Jahren erstmals geöffnet

Anlässlich der 50. Geburtstags des Hamburger Fernsehturms war Anfang Mai vergangenen Jahres bekannt gegeben worden, dass der Turm im Jahr 2023 wieder eröffnen soll. Im Mai 1968 war der "Telemichel" unter großem Besucher-Andrang erstmals eröffnet worden.

Ein Besuch auf dem "Telemichel"

Weitere Informationen

Vor 50 Jahren: Besucher erobern Hamburgs Fernsehturm

Von 0 auf 124 Meter in nur 25 Sekunden: Am 12. April 1968 wurde Hamburgs Fernsehturm eröffnet. Besonderes Erlebnis war neben der spektakulären Aussicht die rasante Fahrstuhlfahrt. mehr

Der Heinrich-Hertz-Turm - Hamburgs "Telemichel"

Der Fernsehturm ist ein Wahrzeichen Hamburgs. Seit 2001 ist er geschlossen, doch bald könnte er wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. NDR.de blickt auf die Geschichte des "Telemichels". mehr

22 Bilder

Ansichten: Der Fernsehturm im Hamburger Stadtbild

Der Hamburger Fernsehturm ist als Blickfang aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. Mit 279,2 Metern überragt er alle anderen Gebäude - und ist von fast überall zu sehen. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.01.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:57
Hamburg Journal
03:22
Hamburg Journal
05:04
Hamburg Journal