Stand: 07.02.2020 13:26 Uhr  - NDR 90,3

Neue Eigentümer für Hapag-Lloyd Cruises

Die Hamburger Kreuzfahrtreederei Hapag-Lloyd Cruises bekommt neue Eigentümer. Der Touristik-Konzern TUI verkauft die Hälfte des Unternehmens an Royal Caribbean aus den USA.

Größere Chance auf internationale Gäste

Künftig gehört die traditionsreiche Kreuzfahrtreederei Hapag-Lloyd Cruises zum Gemeinschaftsunternehmen TUI Cruises. Royal Caribbean und die TUI AG aus Hannover sind daran zu je 50 Prozent beteiligt. Rund 700 Millionen Euro kann TUI durch den Teilverkauf verbuchen. Dies sei eine Riesenchance, sagt TUI-Chef Friedrich Joussen. Hapag-Lloyd bekomme so die Möglichkeit, mehr internationale Gäste zu gewinnen. Bislang buchen vor allem Reisende aus dem deutschsprachigen Raum Luxus-Kreuzfahrten bei dem Hamburger Unternehmen.

Weitere Expeditionskreuzfahrtschiffe geplant

Bild vergrößern
Die "Europa 2" von Hapag-Lloyd Cruises gilt als das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff.

Laut Joussen soll es durch den Teilverkauf keinen Stellenabbau in der Hansestadt geben - weder bei Hapag-Lloyd noch bei TUI Cruises mit Sitz am Heidenkampsweg. Stattdessen soll die Flotte wachsen - vor allem um neue Expeditionskreuzfahrtschiffe. In diesem Segment gibt es nach Joussens Worten die größten Steigerungsraten. Auch ein Ersatz des Flaggschiffs "Europa" in den kommenden Jahren ist demnach geplant. Die "Europa", neben ihrem Schwesterschiff "Europa 2" das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff weltweit, ist mittlerweile rund 20 Jahre alt.

Derzeit verfügt Hapag-Lloyd Cruises über zwei Luxus- und drei Expeditionskreuzfahrtschiffe, zusammen mit Tui Cruises sind es zwölf. Die "Mein Schiff"-Flotte von Tui Cruises selbst soll erst von 2023 an mit weiteren Schiffen größer werden.

Weitere Informationen

Kreuzfahrt-Reedereien lassen China-Reisende stehen

Kreuzfahrt-Reedereien wie die Hamburger TUI Cruises ziehen Konsequenzen nach dem Coronavirus-Ausbruch: Wer in den vergangenen zwei Wochen in China unterwegs war, darf nicht an Bord. (03.02.2020) mehr

"Hanseatic Inspiration" in Hamburg getauft

Das Kreuzfahrtschiff "Hanseatic Inspiration" von Hapag-Lloyd Cruises ist im Hamburger Hafen getauft worden. Es gab eine große Lichtshow. Taufpatin war die Seglerin Laura Dekker. (12.10.2019) mehr

Hapag-Lloyd: Auf den Weltmeeren zu Hause

Hapag-Lloyd aus Hamburg ist die größte Reederei Deutschlands - und ein Unternehmen mit Tradition. Es blickt auf 170 Jahre Schifffahrtsgeschichte zurück. Ein Porträt. (29.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.02.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:02
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
06:50
Hamburg Journal 18.00