Stand: 13.01.2020 13:50 Uhr

Neue E-Funkstreifenwagen für Hamburger Polizei

Funkstreifenwagen mit elektrischem Antrieb stehen vor der Außenstelle eines Hamburger Polizeikommissariats. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius
Blick unter die Motorhaube der neuen E-Autos der Polizei.

Die Hamburger Polizei hat am Montag neue Elektro-Funkstreifenwagen bekommen. Von den 16 rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen wurden dem Leiter der Schutzpolizei, Hartmut Dudde, am Montagvormittag 7 Wagen übergeben.

Die E-Flotte wird nach Angaben der Polizei überwiegend im Rahmen der lokalen Präsenz für die Verkehrsraumüberwachung eingesetzt werden. Die Autos sollen bei der Polizei sowie an den üblichen E-Ladestationen in der Stadt aufgeladen werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.01.2020 | 11:44 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

Hamburg überschreitet Corona-Warnwert

93 Corona-Neuinfektionen am Montag. Damit liegt Hamburg bei der Inzidenz über dem kritischen Wert von 50. mehr

Ein Mann trägt eine ver.di-Fahne. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Heute Warnstreik in Hamburg: Krankenhäuser und Kitas betroffen

Ver.di hat Pflegekräfte in den Asklepios-Kliniken und dem UKE aufgerufen, die Arbeit ruhen zu lassen. Auch Kitas sind betroffen. mehr

Marvin Knoll (r.) vom FC St. Pauli im Duell mit Enrico Valentini vom 1. FC Nürnberg © Witters Foto: TayDucLam

Nur Remis, aber: Dieser FC St. Pauli macht Spaß!

Zweitligist FC St. Pauli hat sich von Nürnberg 2:2 getrennt. Für die überzeugenden Hamburger wäre mehr möglich gewesen. mehr

Hamburg - Urteil im Prozess gegen einen Lkw-Fahrer, der einen Radfahrer überfahren hat. © NDR Foto: Elke Spanner

Tödlicher Abbiegeunfall: Bewährungsstrafe für Lkw-Fahrer

Nach dem Tod eines Radfahrers bei einem Abbiegeunfall ist ein Lkw-Fahrer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. mehr