Stand: 27.09.2018 13:37 Uhr

Neue Details zu Unfall mit Friedhofskutsche

Nach dem dramatischen Unfall mit einer Kutsche auf dem Ohlsdorfer Friedhof, bei dem eine 78-Jährige ums Leben kam, hat die Hamburger Polizei am Donnerstag neue Erkentnisse zum Unfallhergang bekannt gegeben. Demnach saßen zwei Seniorinnen am Mittwochnachmittag bereits in der Kutsche, zwei weitere wollten gerade einsteigen, als eines der Pferde plötzlich durchging. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war bei der Friesen-Stute das Zaumzeug verrutscht. Ob sie deshalb losgaloppierte, ist aber noch unklar. Die Kutscherin versuchte noch, die Droschke aufzuhalten. Ebenfalls nicht geklärt ist, ob sie bereits auf dem Kutschbock saß oder den Fahrgästen noch beim Einsteigen half.

Autofahrer schwer verletzt - Pferd eingeschläfert

Bei der anschließenden Kollision mit einem Auto trat das Pferd mit dem Huf durch die Windschutzscheibe. Der 50 Jahre alte Fahrer aus dem Landkreis Stade wurde schwer verletzt, die Stute musste später noch auf der Straße eingeschläfert werden. Unter der umgekippten Kutsche wurden zwei Frauen eingeklemmt, die 78-Jährige starb an der Unfallstelle. Mehrere Augenzeugen wurden von Seelsorgern betreut.

Tierschutzverein fordert Ende der Kutschfahrten

An der Unfallstelle am Friedhofseingang wurde eine Gedenkstelle eingerichtet, wo Menschen Blumen niederlegen können. Der Ohlsdorfer Friedhof zählt mit 389 Hektar zu den größten Parkfriedhöfen der Welt. Die einstündigen Kutschfahrten über das weitläufige Friedhofsgelände gibt es seit gut einem Jahr. Vorerst werden jedoch keine weiteren Kutschfahrten mehr angeboten, wie Friedhofssprecher Lutz Rehkopf NDR 90,3 am Donnerstag sagte.

Der Hamburger Tierschutzverein fordert derweil sogar ein generelles Ende der Kutschfahrten, es sei verantwortungslos, die sensiblen Tiere im Straßenverkehr, aber auch auf Waldwegen als Kutschpferde einzusetzen.

Weitere Informationen

Als Hamburg einen Friedhof in Ohlsdorf bekam

Landschaftspark statt Totenstadt: 1877 eröffnet in Hamburg-Ohlsdorf ein moderner Friedhof - mit Einzelgräbern auch für Arme. Heute ist er der größte Parkfriedhof der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.09.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:39
Hamburg Journal