Der Dammtorbahnhof. © picture alliance / Bildagentur-online/Joko

Neue Baustelle am Dammtor-Bahnhof

Stand: 15.03.2021 16:14 Uhr

Am Hamburger Dammtor wird seit Montagmorgen wieder gebaut. Vor allem soll die Sicherheit für den Radverkehr erhöht werden, bis Anfang August gibt es deshalb größere Behinderungen im Bereich Theodor-Heuss-Platz, Dammtordamm und Alsterglacis.

Hintergrund ist laut dem Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), dass Radfahrende offenbar häufig beim Rechtsabbiegen am Theodor-Heuss-Platz die rote Ampel ignorieren. Jetzt soll die Verkehrsführung dort optimiert werden. Außerdem sollen die Asphaltdecken im Kreuzungsbereich und im Dammtordamm sowie im Alsterglacis erneuert und ein Mischwassersiel saniert werden.

Fünf Phasen bis Anfang August

Der Verkehr wird in fünf verschiedenen Phasen umgeleitet. Schon am Wochenende haben die Bau-Vorbereitungen begonnen: Der Mittelweg und der Dammtordamm wurden in diesem Bereich für die Ein- und Ausfahrt gesperrt.

Seit Montag kann man im Verlauf Theodor-Heuss-Platz - Alsterglacis jeweils zwei Fahrstreifen nutzen. Aus dem Theodor-Heuss-Platz ist ein Abbiegen in den Mittelweg oder in den Dammtordamm lediglich für Busse erlaubt. Das Rechtsabbiegen aus dem Alsterglacis in den Mittelweg ist weiterhin möglich. Die beiden Geradeaus-Fahrstreifen aus dem Mittelweg in den Dammtordamm werden gesperrt. Das Rechtsabbiegen aus dem Mittelweg in den Theodor-Heuss-Platz bleibt möglich. Aus dem Dammtordamm ist das Linksabbiegen lediglich für Busse erlaubt. Der Geradeaus-Fahrstreifen zum Mittelweg bleibt offen.

Am Montag kam es zu langen Staus rund um die Baustelle. Autofahrerinnen und Autofahrer brauchten bis zu einer halben Stunde länger als sonst.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.03.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viele Menschen stehen in einer langen Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum.

Fehlerhafte E-Mails: Lange Schlangen vor dem Impfzentrum

Wegen einer Panne bei der Terminvergabe sind am Sonnabend etwa tausend Menschen zu früh zum Hamburger Impfzentrum gekommen. mehr