Eine Erkröte überquert nachts eine Straße © NABU / Jonathan Fieber Foto: Jonathan Fieber

NABU: Immer weniger Kröten in Hamburg

Stand: 11.05.2021 17:46 Uhr

Immer weniger Kröten - der Naturschutzbund Deutschland schlägt Alarm. Auch in Hamburg beobachtet der NABU immer weniger dieser Amphibien.

Jedes Frühjahr sind Ehrenamtliche des NABU im Einsatz, um Molchen, Fröschen und Kröten über die Straße zu helfen, damit sie sicher zu ihren Laichgewässern kommen. 14 mobile Schutzzäune wurden in Hamburg dafür aufgebaut. Konnten dort im vorigen Jahr noch knapp 10.000 Amphibien gezählt werden, waren es in diesem Frühjahr 1.700 weniger.

Verschiedene Ursachen für den Rückgang

Besonders der Erdkröten-Bestand habe in den letzten Jahren dramatisch abgenommen. Und das, obwohl Kröten nicht sehr anspruchsvoll seien, was ihren Lebensraum betrifft. "Wir machen uns große Sorgen", sagte Malte Siegert, Hamburgs NABU-Chef, und vermutet unterschiedliche Ursachen für den Rückgang: Nitratbelastung, Pestizideinsatz, Überbauung und klimatische Veränderungen.

Einige Laichgewässer seien ausgetrocknet, da es auch in Hamburg Anfang des Jahres viel zu wenig geregnet hat. Kaulquappen könnten sich dort nicht entwickeln. Der NABU forderte deshalb einen verstärkten Schutz für Kröten, Molche und Frösche. 14 Amphibienarten gebe es in Hamburg - außer dem Kamm-Molch gehe es aber keiner Art richtig gut. Erdkröte und Grasfrosch stehen laut NABU auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Weitere Informationen
Das leergepumpte Alsterfleet in Hamburg. © NDR Foto: Anne Adams

Naturschützer legen Alsterfleet trocken

Was lebt im Alsterfleet? Für eine genauere Untersuchung wurde das Wasser in der Innenstadt abgelassen. (22.04.2021) mehr

Eine bepflanzte Schute.

"Grüne Schute": Umweltprojekt zwischen Alster und Elbe

Eine 23 Meter lange Lastenschute soll in Hamburg als Lebensraum für Tiere und Ort für die Umweltbildung dienen. Die "Grüne Schute" wird betrieben vom Projekt "Lebendige Alster". (14.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.05.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Menschen fahren auf der Barkasse "Klein Fritzchen" bei einer Hafenrundfahrt auf der Elbe. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

49 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenzwert sinkt

Die Sozialbehörde hat am Sonnabend 49 Neuinfektionen registriert, 24 weniger als vor einer Woche. Der Inzidenzwert liegt bei 15,8. mehr