Miniatur Wunderland: Neues Gebäude übergeben

Stand: 01.04.2021 16:17 Uhr

Das Hamburger Miniatur Wunderland kann nun ganz offiziell größer werden. Die größte Modelleisenbahn der Welt ist um ein weiteres Gebäude gewachsen.

Die zusätzlichen rund 3.700 Quadratmeter Mietfläche in einem der Touristenattraktion gegenüberliegenden Gebäude wurden am Donnerstag fristgerecht übergeben, wie die Hamburger Hafen und Logistik AG mitteilte. Die neuen Mieter übernähmen die fünf Speicherböden als erweiterten Rohbau, der weitere Innenausbau erfolge nun durch das Miniatur Wunderland.

Über die Brücke nach Südamerika

Bereits im Sommer 2020 war eine 36 Tonnen schwere Brücke mit einem 70 Meter hohen Kran über einen Kanal zwischen den beiden Gebäuden in der Hamburger Speicherstadt eingesetzt worden. Mit der Brücke über das Fleet ist die Expansion des Miniatur Wunderlandes auch logistisch möglich geworden. Im neu dazugekommenen Gebäude soll als erstes Südamerika nachgebaut werden.

Weitere Informationen
Zwei Erwachsene und ein Mädchen betrachten ein Detail im Italien-Abschnitts des Miniatur Wunderlandes in Hamburg. © Miniatur Wunderland Hamburg

Kleine, große Welt: Das Miniatur Wunderland

Vom Harz bis zum Grand Canyon, vom Open-Air-Konzert bis zum Liebespaar im Blumenfeld: In den fantasievoll gestalteten Landschaften der Hamburger Modelleisenbahn wimmelt es von Details. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal 18.00 | 01.04.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Passant geht über die menschenleere Elbpromenade im Hamburger Hafen. Der Corona-Lockdown mit nächtlicher Ausgangsbeschränkung in Hamburg wird nach Angaben von Bürgermeister Tschentscher über den 18. April hinaus verlängert. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburg verlängert Lockdown bis 2. Mai

Die strengen Hamburger Corona-Regeln bleiben in Kraft. Allerdings gibt es Lockerungen für Pflegeheime. mehr