Stand: 01.09.2020 21:24 Uhr  - Hamburg Journal

Metropolitaner Award für ehrenamtliche Projekte

Jörn Sturm, Geschäftsführer von Hinz & Kunzt, Gewinner des Metropolitaner des Jahres 2020 in der Kategorie "Unternehmen", hält während der Verleihung des Metropolitaner Award im kleinen Saal der Elbphilharmonie seinen Award hoch. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt
Jörn Sturm, Geschäftsführer von Hinz&Kunzt, präsentierte den Metropolitaner Award.

Obdachlosen eine Zukunft geben, die Seelen von traumatisierten Kindern und Jugendlichen heilen und gemeinsam Singen trotz Corona-Krise: In Hamburg sind drei ehrenamtliche Projekte mit dem Metropolitaner Award der Metropolregion Hamburg ausgezeichnet worden. Das Hamburger Obdachlosenmagazin Hinz&Kunzt, der Hamburger Verein Ankerland und der Elmshorner Chorleiter von "Der Norden singt", Niels Schröder, bekamen die Preise der Metropolregion Hamburg am Dienstagabend in der Elbphilharmonie überreicht.

116 Vorschläge

Mit dem Award soll das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement gewürdigt werden. Die drei Gewinner hatten sich bei der Online-Publikumswahl gegen zwölf weitere Kandidaten durchgesetzt. Insgesamt waren 116 Menschen, Vereine, Stiftungen und Unternehmen vorgeschlagen worden. Eine neunköpfige Jury hatte daraus die 15 Nominierten gewählt. An der Publikumswahl hatten sich mehr als 7.000 Menschen beteiligt.

VIDEO: Metropolitaner Award in der Elphi verliehen (3 Min)

Preisverleihung unter Corona-Bedingungen

Die Veranstaltung im Kleinen Saal der Elbphilharmonie war die erste seit der Corona-Zwangspause. Dabei waren nur wenige Gäste anwesend, sie mussten Abstand halten und die Gewinner mussten sich ihren Preis quasi via Selbstbedienung von einem kleinen Podest nehmen, weil sie nicht persönlich überreicht werden durften.

Den Metropolitaner Award gibt es seit 2019. Zwei der drei Kategorien ("Menschen aus der Region" und "Vereine und Stiftungen") sind mit 2.500 Euro dotiert. Die Metropolregion Hamburg ist eine von elf Metropolregionen in Deutschland. Zu ihr gehören rund um die Hansestadt mehr als 1.000 Orte aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 01.09.2020 | 19:30 Uhr

Die Gewinner 2020

Eine Frau spielt mit einem Mädchen
2 Min

Therapiezentrum Ankerland erhält Auszeichnung

Der Verein Ankerland bietet seit zwölf Jahren therapeutische Hilfe für traumatisierte Kinder und Jungendliche an. Jetzt wurde er dafür mit dem Metropolitaner Award geehrt. 2 Min

Niels Schröder von "Der Norden Singt" übt mit dem Publikum beim Mitmach-Konzert "Schleswig-Holstein singt - mit Horst und Mandy" in Holstenhallen in Neumünster ein Lied. © NDR
3 Min

Initiator von "Der Norden singt" erhält Auszeichnung

Der Chorleiter Niels Schröder hat die Initiative "Der Norden singt", bei der tausende Menschen gemeinsam singen, ins Leben gerufen und wurde mit dem Metropolitaner 2020 ausgezeichnet. 3 Min

Jörn Sturm, Geschäftsführer von Hinz & Kunzt, Gewinner des Metropolitaner des Jahres 2020 in der Kategorie "Unternehmen", hält während der Verleihung des Metropolitaner Award im kleinen Saal der Elbphilharmonie seinen Award hoch. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt
2 Min

Hinz&Kunzt erhält Auszeichnung

Das gemeinnützige Unternehmen Hinz&Kunzt erhält den Metropolitaner Award. Mit dem Verkauf einer Zeitung beschäftigt und unterstützt es Menschen, die obdachlos sind oder waren. 2 Min

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Hamburger Feuerwehr löscht einen Brand im Stadtteil Billbrook.

Feuerwehr muss gleich zwei Großbrände löschen

Erst Bootshallen in Winterhude, dann eine Autowerkstatt am Billbrookdeich: Am Sonnabend mussten Feuerwehrleute zu gleich zwei Großbränden ausrücken. Verletzt wurde niemand. mehr

Stefanos Tsitsipas bejubelt seinen Sieg. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tsitsipas und Rublew im Finale von Hamburg

Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas und Vorjahres-Finalist Andrej Rublew bestreiten am Sonntag das Endspiel beim ATP-Turnier in Hamburg. Tsitsipas besiegte Cristian Garin, Rublew schlug Casper Ruud. mehr

Im leeren Volksparkstadion in Hamburg liegen zwei Bälle im Tornetz. © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: Geld der Stadt nur für Stadion-Renovierung

Die Stadt Hamburg will für 23,5 Millionen Euro das Stadiongrundstück des HSV kaufen. Die Finanzbehörde betonte, dass der Club das Geld ausschließlich zur Renovierung des Stadions nutzen dürfe. mehr

Christoph Ploß © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Ploß neuer Vorsitzender der Hamburger CDU

Der Hamburger CDU hat Christoph Ploß bei ihrem Landesparteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 35-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten und bekam 86 Prozent der Stimmen. mehr