Stand: 26.11.2019 13:38 Uhr

Metallindustrie im Norden vor schweren Zeiten

Ein Mann arbeitet in einer Werkhalle mit einem Winkelschleifer und Funken fliegen.  Foto: Bernd Wüstneck
Rund ein Drittel der Metall- und Elektro-Betriebe im Norden blickt pessimistisch in die Zukunft.

Die Metall- und Elektroindustrie in Norddeutschland steht vor schweren Zeiten. Laut einer Umfrage des Arbeitgeberverbandes Nordmetall will inzwischen jedes fünfte Unternehmen Jobs abbauen.

"So schlecht wie seit zehn Jahren nicht"

So schlecht wie derzeit sei die Lage seit zehn Jahren nicht mehr gewesen, sagte Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch am Dienstag in Hamburg. Rund ein Drittel der Betriebe im Norden blicke pessimistisch in die Zukunft und erwarte im nächsten halben Jahr Umsatzeinbußen. Investitionen würden heruntergefahren, der Auftragsbestand schrumpfe dramatisch, so Lambusch. "Der Einbruch der Konjunktur ist da."

Fast alle Bereiche betroffen

Vom Abwärtstrend erfasst sind Maschinenbau, Werften und der Flugzeugbau - trotz hoher Auftragsbestände bei Airbus. Nur die Elekrobranche ist bislang weitgehend stabil. Hauptgrund für die schlechen Aussichten sind für Lambusch die hohen Lohnkosten in Deutschland.

In der nächsten Tarifrunde gebe es nichts mehr zu verteilen: "Es geht darum, möglichst produktiv zu arbeiten und die Wettbewerbsfähigkeit zu halten." Daneben machen die Arbeitgeber auch die wachsende politische Unsicherheit durch Handelskonflikte und den Brexit für den Abschwung verantwortlich.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.11.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

HSV-Akteur Amadou Onana kämpft gegen St. Paulis Luca-Milan Zander und Sebastian Ohlsson (v.r.) um den Ball. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

2:2 - St. Pauli beendet Siegeszug des HSV im Derby

Damit geht das lange Warten des Hamburger SV auf einen Heimsieg im Derby weiter. Das Remis hilft dem HSV dennoch mehr als St. Pauli. mehr

Der Hamburger Senat stellt Beschlüsse zu Corona-Maßnahmen vor. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Senat beschließt Teil-Lockdown wegen Corona

Die von Bund und Ländern ausgehandelten Corona-Maßnahmen sollen auch in Hamburg gelten. An Schulen gibt es eine erweiterte Maskenpflicht. mehr

Screenshot: Julia Fischer und Daniel Müller-Schott beim Konzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester © dpa Foto: Sergey Pyatakov

Jetzt live: Jubiläumskonzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters

Brahms mit Julia Fischer und Daniel Müller-Schott und Tschaikowsky: Verfolgen Sie das Jubiläumskonzert live aus der Elphi. mehr

Teinehmende der Demo "Alarmstufe Rot" wollen auf Probleme in der Veranstaltungsbranche hinweisen. © Axel Heimken Foto: Kai Salander

Veranstaltungsbranche fordert mehr Corona-Hilfen

An einer neuen Protestaktion der Eventbranche beteiligten sich rund 600 Menschen. mehr