Stand: 25.01.2019 08:37 Uhr

"Mein Schiff 2" auf Stippvisite in Hamburg

Auf Steinwerder im Hamburger Hafen hat am Freitagmorgen das neueste Kreuzfahrtschiff der Reederei TUI Cruises festgemacht. Die "Mein Schiff 2" ist auf Testfahrt und präsentiert sich in verschiedenen Häfen, zuvor hatte sie schon Kiel angelaufen. Am Abend startete sie - noch ungetauft - wieder in Richtung Bremerhaven. Als weitere Station folgt Lissabon, wo sie offiziell ihren Namen erhält.

Es ist der sechste Neubau in sechs Jahren, nun ist die Flotte aber erstmal für die nächsten vier Jahre komplett. Die Hamburger Reederei behauptet, die modernste und umweltfreundlichste Flotte zu haben.

Nabu wünscht sich noch mehr Fortschritte

Das sieht Malte Siegert von der Umweltschutzorganisation "Nabu" nicht ganz so. Bei der Übergabe des Schiffes hatte die Reederei ihn in Kiel an Bord gebeten: "Allgemein muss man sagen, dass dieses Schiff schon weit über dem ist, was allgemeiner, weltweiter Standard ist", sagte er. Und: "Immerhin bemühen sich deutsche Unternehmen wie TUI Cruises hier zum Beispiel mit Katalysatoren an Bord schon erheblich etwas gegen Stickoxide zu tun." Dennoch, so Siegert, fahre auch die "Mein Schiff 2" da, wo es erlaubt ist, mit Schweröl.

Einsatz von Schweröl im Hafen nicht erlaubt

TUI Cruises konterte: Durch die Abgasnachbehandlung sei Schweröl beim Ausstoß sauberer zu bekommen als Marinediesel, die teure, aber weniger belastete Alternative. Beim Liegen im Hafen, so wie auf Steinwerder, darf ohnehin kein Schweröl eingesetzt werden.

TUI Cruises will künftig mit Flüssiggas fahren

Die künftigen Neubauten von TUI Cruises fahren ab 2023 mit dem Flüssiggas LNG, das zur Zeit als sauberste Lösung gilt. Konkurrent AIDA setzt dieses Konzept schon auf der "AIDAnova" um.

Weitere Informationen

Hafencity bekommt neues Kreuzfahrtterminal

In der Hamburger Hafencity entsteht ein provisorisches viertes Kreuzfahrtterminal. Auch der sogenannte Sports-Dome wird wohl gebaut - in abgespeckter Version. (17.01.2019) mehr

Der Kreuzfahrtkalender 2019 für Hamburg

Der Kreuzfahrttourismus bringt immer mehr Passagiere nach Hamburg. Für 2019 werden mehr als 220 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen erwartet. Alle Termine im Überblick. mehr

Schifffahrt: Flüssiggas eine Sackgasse?

Eine Studie zeigt, dass sich die Umweltbilanz mit Flüssiggas statt Diesel wohl nicht nachhaltig verbessern werde. Deutschlands größte Kreuzfahrtreederei Aida weist diese Kritik zurück. (26.06.2018) mehr

Das "Mein Schiff 2" liegt im Kieler Hafen.

"Mein Schiff 2" in Kiel übergeben

Schleswig-Holstein Magazin -

Zweieinhalb Wochen lag die in Finnland gebaute "Mein Schiff 2" im Kieler Hafen, um fertig ausgerüstet zu werden. Jetzt wurde das Schiff offiziell an die Hamburger Reederei TUI Cruises übergeben.

4,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.01.2019 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

04:06
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:29
Hamburg Journal