Stand: 12.08.2020 06:35 Uhr  - NDR 90,3

Mehrwertsteuersenkung: Rabatt und vier Gratis-Tage beim HVV

Zwei Frauen holen sich Tickets am HVV-Fahrkartenautomaten. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt
Im November können Kundinnen und Kunden an vier Samstagen kostenfrei mit dem HVV fahren.

Sechs Millionen Euro spart der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) bis Jahresende an Mehrwertsteuer ein. Seit Dienstag ist klar, wie er das an die Kundinnen und Kunden zurückzahlen will: Nutzerinnen und Nutzer von S-Bahn, U-Bahn und Bus dürfen an allen vier Sonnabenden im November kostenlos mitfahren. Zudem können alle Zeitkarteninhaber und -inhaberinnen ab September und bis Ende des Jahres täglich ab 11 Uhr eine Person beliebigen Alters und drei Kinder mitnehmen. Außerdem soll es auf Tickets, die per App, HVV-Card oder im Online-Shop gekauft wurden, sieben statt wie bisher drei Prozent Rabatt geben. Das teilte die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende am Dienstag mit.

Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sieht alle Kundengruppen bevorteilt: "Zum einen, dass wir allen Gelegenheitskunden die Gelegenheit bieten, an vier Samstagen im HVV kostenlos unterwegs unterwegs zu sein. Und die Abokunden profitieren davon, dass sie mehr Menschen mitnehmen können, nämlich einen Partner und bis zu drei Kinder bis Jahresende immer ab 11 Uhr."

Rabatt auf digital gekaufte Tickets

Zu der Rabatterhöhung auf digital gekaufte Fahrkarten sagte Tjarks, eine Fahrpreissenkung für alle sei nicht umsetzbar gewesen. "Wir haben uns dagegen entschieden, alle Tickets einfach um zwei Prozent zu senken. Bei der Kurzzeitkarte wären das drei Cent. Das ist an den Automaten nicht darstellbar."

Gratis-Samstage im November

Mit den Gratis-Samstagen im November will Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) das Vorweihnachtsgeschäft ankurbeln, um dem Einzelhandel zu helfen. "Ja, dem geht es immer noch nicht gut. Stark betroffen ist der Textilhandel sowie Schuhe und Lederwaren. Deshalb hoffen wir, dass wir dazu beitragen können, dass es ein bisschen besser wird."

Aber warum kann man nicht an den Dezember-Sonnabenden gratis im HVV fahren? "Die Dezember-Samstage sind sehr stark im innerstädtischen Bereich, aber wir haben eine kleine Delle im November. Deshalb befeuern das Weihnachtsgeschäft schon im November." Weil Busse und Bahnen im Dezember sowieso voll seien, wären noch mehr Fahrgäste in Zeiten von Corona unverantwortlich.

Weitere Informationen
Eine Hand hält einen Stempel mit der Aufschrift 16% Mehrwertsteuer. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Mehrwertsteuersenkung: Was ist jetzt günstiger?

Bis zum Jahresende ist die Mehrwertsteuer nun reduziert. Auf Waren und Dienstleistungen werden nur noch 16 oder 5 Prozent erhoben. Was für Verbraucher günstiger wird, ist aber nicht überall klar. (01.07.2020) mehr

Mitarbeiter der Hamburger Hochbahn-Wache kontrollieren die Einhaltung der Maskenpflicht in einer U-Bahn. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Ohne Maske in Bus und Bahn: 40 Euro Strafe

Sehr bald soll es nun doch Strafen für Maskenmuffel in Hamburg geben: Wer ohne korrekten Mund-Nase-Schutz mit Bus und Bahn fährt, muss dann 40 Euro Strafe zahlen. mehr

Fahrgäste mit einem Mund-Nasen-Schutz steigen an einem Bahnhof in Hamburg in eine S-Bahn ein. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger fahren wieder mehr Bus und Bahn

Der Hamburger Verkehrsverbund registriert wieder steigende Fahrgastzahlen. Schon jetzt hat die Hochbahn in Bussen und Bahnen rund drei Viertel der Passagiere wie vor der Corona-Pandemie. (30.07.2020) mehr

Hochbahn-Chef Henrik Falk und Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) vor dem neuen Bus der Hochbahn. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Hamburger Hochbahn testet kleinen Elektro-Bus

Durch Hamburg sollen künftig zusätzlich Hunderte Kleinbusse fahren. Die Hochbahn testet jetzt einen türkischen Batteriebus für den geplanten Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. (29.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.08.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Aufgrund einer gebrochenen Stahl-Lamelle, bilden sich lange Staus auf der Autobahn. © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot

Blindgänger entschärft: Staus nach A7-Sperrung

An der A7 in Hamburg-Moorburg ist am Mittag eine Fliegerbombe gefunden worden. Für die Entschärfung musste die Autobahn voll gesperrt werden, es bildeten sich lange Staus. mehr

Melanie Leonhard spricht auf der Landespressekonferenz.  Foto: Screenshot

Senat verlangt mehr Corona-Disziplin von Feiernden

Zwei Corona-Infektionsherde in Bars im Schanzenviertel und viele Neuinfektionen bei Jüngeren: Sozialsenatorin Leonhard ruft Feiernde in Hamburg zu mehr Disziplin auf. mehr

Carlo von Tiedemann im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter

Carlo von Tiedemann erhält Verdienstmedaille

Carlo von Tiedemann engagiert sich seit Langem ehrenamtlich für soziale Projekte. Dafür hat der NDR 90,3 Moderator die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bekommen. mehr

Fans des Zweitligisten Hamburger SV sitzen beim Saisonauftakt gegen Fortuna Düsseldorf auf der Westtribüne © Witters Foto: Valeria Witters

HSV und St. Pauli dürfen wieder vor mehr Fans spielen

Der Hamburger Senat hat seine Corona-Eindämmungsverordnung geändert. Ab sofort sind zu Sportgroßveranstaltungen sowie den Spielen des HSV und FC St. Pauli wieder mehr als 1.000 Zuschauer erlaubt. mehr