Eine Frau sitzt mit dem Rücken zur Wand und hält ihre Hände abwehrend vor das Gesicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mehr Fälle häuslicher Gewalt in Hamburg

Stand: 07.11.2020 08:19 Uhr

Schon jetzt ist absehbar: Die Zahl häuslicher Gewaltstraftaten in Hamburg gegenüber dem Vorjahr ist deutlich gestiegen. Das geht aus Zahlen der dafür zuständigen Sonder-Dezernate der Staatsanwaltschaft hervor.

Noch liegen die Zahlen nicht vollständig vor. Vergleichen kann man aber bereits die Monate März bis Juli. In diesem Zeitraum wurde in mehr als 2.900 Fällen ermittelt. 2019 waren es in diesen Monaten insgesamt 2.300 Fälle. Demnach gehen bei der Staatsanwalt durchschnittlich 19 Fälle pro Tag ein.

Gallina: "Augen nicht verschließen"

Hamburgs Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) sitzt in ihrem Büro. © dpa Foto: Ulrich Perrey
Häusliche Gewalt ist ein massives alltägliches Problem, sagt Hamburgs Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne).

Hamburgs Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) verurteilt häusliche Gewalt als massives alltägliches Problem. NDR 90,3 sagte sie: "Vor diesen Taten dürfen wir nicht die Augen verschließen. Ihre Bekämpfung ist eine gesellschaftliche Verpflichtung." Experten rechnen Corona-bedingt mit einer weiteren Zunahme häuslicher Gewalt. Denn die Opfer wenden sich erfahrungsgemäß zunächst an Beratungsstellen, bevor sie Anzeige erstatten.

Schon eine im Mitte Juli veröffentlichten Zwischenbilanz zeigte eine starke Zunahme häuslicher Gewalt. Dafür hatte die Nachrichtenagentur dpa die zuständigen Ministerien der einzelnen Länder abgefragt.

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt im Frauenhaus auf einem Bett © dpa / picture alliance Foto: Maja Hitij

In Hamburg eröffnet ein sechstes Frauenhaus

Ein neues Frauenhaus in Hamburg bietet Platz für 32 schutzsuchende Frauen und ihre Kinder - erstmals auch Müttern mit älteren Söhnen. (18.05.2020) mehr

Eine Frau krümmt sich vor Schmerzen und verbirgt ihr Gesicht in den Armen. © blanche neige photography / photocase.de Foto: blanche neige photography / photocase.de

Häusliche Gewalt: Hier bekommen Betroffene Hilfe

Etwa jede vierte Frau wird mindestens einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch den Partner. Hier man Hilfsstellen. (03.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.11.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

So soll sich Hamburg an seinen Hauptverkehrsstraßen verändern

Für die Stadtentwicklung an den sieben Magistralen hat der Hamburger Senat weitreichende Pläne. Altona ist Pilotbezirk. mehr

Die 84-jährige Karin Sievers wird im Hospital zum Heiligen Geist mit der zweiten Corona-Impfung geimpft. In dem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel waren am 27. Dezember 2020 die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Hamburg gegen das Virus geimpft worden. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona: Erstmals zweite Dosis in Hamburg geimpft

Drei Wochen nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen begann die zweite Impfrunde in einem Pflegeheim in Poppenbüttel. mehr

Hamburgflagge und Kalender (Montage) © Fotolia, imago stock&people Foto: Kalender: Igor Negovelov
1 Min

Was in dieser Woche wichtig wird

Der Hamburger Wochenlotse gibt einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse in der Hansestadt. 1 Min

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Fahndung: Sicherungsverwahrter kehrt von Freigang nicht zurück

Der 52-jährige war wegen mehrfachen Raubes zu einer Haftstrafe in Hamburg verurteilt worden, mit anschließender Sicherungsverwahrung. mehr