Stand: 05.12.2019 17:22 Uhr  - NDR 90,3

Marktplatz Blankenese: 840.000 Euro für Umbau

Der lange umstrittene Umbau des Blankeneser Marktplatzes kann nächstes Jahr abgeschlossen werden. Dafür stellen die Hamburger Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen 840.000 Euro aus dem Sanierungsfonds zur Verfügung. Nach elf Jahren Streit könnte es damit ein Happy End geben.

Antrag kommt von Wahlkreisabgeordneten

Bild vergrößern
Marktplatz in Blankenese: Ein Bürgerverein sammelt Geld für Granit als Bodenbelag.

Das dem Bezirk fehlende Geld soll die Bürgerschaft noch vor Weihnachten bewilligen - auf Antrag der Wahlkreisabgeordneten Feliz Demirel (Grüne) und Matthias Petersen (SPD). "Ich würde gerne diesen langen Prozess heute zu einem guten Ende bringen", sagte Demirel. "Wir kriegen einen schönen Untergrund, wir bekommen schöne Bänke, wir kriegen sogar eine schöne Bühne, so dass der Platz auch abends mal genutzt werden kann. Da freuen wir uns besonders drauf", erklärte Petersen.

Bürgerverein will 284.000 Euro sammeln

Alle 60 Parkplätze gehen verloren. Das letzte Problem: Alteingessene Blankeneser lehnen den geplanten Bodenklinker ab und wünschen sich Granit für den Marktplatz. Für die Pflastersteine sammelt Bürgervereins-Chef Benjamin Harders jetzt Spenden: "Wenn alle in Blankenese mitmachen, so denke ich, können wir die Mehrkosten auch relativ schnell zusammenbekommen", sagte er. Da einige Blankeneser sehr wohlhabend sind, glaubt er, dass die 284.000 Euro zusammenkommen.

Heimatkunde: Blankenese

Hamburg Journal -

Jeder Hamburger Stadtteil hat so seine Eigenarten. Über Blankenese gibt es jede Menge Vorurteile. Wir überprüfen, was dran ist an all den Klischees.

3 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:19
Hamburg Journal
02:23
Hamburg Journal
02:27
Hamburg Journal