Stand: 22.10.2019 14:57 Uhr

Mann überfällt Bezirksamt Hamburg-Nord

Nach einem Überfall auf das Bezirksamt Hamburg-Nord fahndet die Polizei nach dem Täter. Der Mann hatte am Dienstag gegen 14 Uhr das Gebäude in der Kümmellstraße betreten und ging direkt zur Zahlstelle. Mit einer Schusswaffe forderte er von einem 24-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Nach Angaben der Polizei erbeutete er 950 Euro und flüchtete in unbekannte Richtung.

Sofortfahndung mit Hubschrauber

Die Polizei löste eine Sofortfahndung aus. Auch der Polizeihubschrauber "Libelle" war im Einsatz. Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,90 Meter groß sein, er trug einen dunklen Drei-Tage-Bart und dunkle Kleidung mit einer Kapuze, die er sich ins Gesicht gezogen hatte.

Auch Apotheke überfallen?

Die Polizei sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 040/4286-56789 entgegen. Die Beamten prüfen, ob er auch für den Überfall auf eine Apotheke am Grindelberg in der vergangenen Woche verantwortlich sein könnte.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.10.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:09
Hamburg Journal
02:00
Hamburg Journal
03:24
Hamburg Journal