Stand: 21.03.2019 11:59 Uhr

Mann stirbt bei Feuer in Altona

In der Nähe der Sternbrücke in Hamburg-Altona ist am Donnerstagmorgen ein 61 Jahre alter Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Das Feuer brach in einem Zimmer im Erdgeschoss eines Hauses in der Stresemannstraße aus.

Aus einem Fenster dringt dichter Rauch.

Ein Toter bei Wohnungsbrand in Altona

Hamburg Journal -

Bei einem Wohnungsbrand in der Stresemannstraße in Hamburg-Altona ist ein Mann ums Leben gekommen. Er lag tot in seinem Bett.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Brand zufällig entdeckt

Feuerwehrleute hatten während der Fahrt zu einem Termin zufällig Rauch entdeckt, der aus den Fensterritzen der Wohnung drang, wie Sprecher Jan Ole Unger sagte. Nachdem Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten in die Wohnung eindrangen und den Brand löschten, fanden sie die Leiche des Mannes. Der Tote lag auf einem Bett. Einen Rauchmelderalarm hatte es offenbar nicht gegeben. Die Wohnung brannte komplett aus.

Staus wegen gesperrter Straße

Die genaue Brandursache muss jetzt die Polizei ermitteln. Möglicherweise war der 61-Jährige mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Während des Feuerwehreinsatzes war die Stresemannstraße voll gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Altona und im Schanzenviertel.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.03.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
01:57
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal