Stand: 24.05.2018 19:49 Uhr

Mann greift Frauen in Bahrenfeld an

Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der am Mittwochabend in Bahrenfeld drei junge Frauen sowie ein zwölf Jahre altes Mädchen bedrängt und teilweise verletzt hat. Die Taten ereigneten sich alle in der Nähe des Bahrenfelder Steindamms.

Mann wirkt aggressiv

Um kurz vor 18 Uhr schlug der Täter das erste Mal zu: Eine 22 Jahre alte Frau, die in Richtung Bahrenfelder Steindamm unterwegs war, wurde plötzlich von dem Mann von hinten umarmt. Der Mann begrabschte die Frau und wirkte sehr aggressiv. Die Frau wehrte sich, so dass der Mann flüchtete.

Verdächtiger wollte Zwölfjährige in Gebüsch zerren

Nur zehn Minuten später sprach der Täter an der nahe gelegenen S-Bahn-Unterführung ein zwölfjähriges Mädchen an. Er hielt sie an beiden Armen fest und wollte sie in ein Gebüsch zerren. Das Kind schrie laut um Hilfe. Wieder flüchtete der Täter. Weitere zehn Minuten später bedrohte vermutlich derselbe Mann eine 19-Jährige in der Leunastraße. Mit einem Gegenstand verletzte er die Frau an der Hand. Unmittelbar danach ging er auf eine 35 Jahre alte Frau los. Das Opfer flüchtete in ein Restaurant.

Täter ist 16 bis 23 Jahre alt

Der Tatverdächtige verschwand jeweils unerkannt. Er ist 16 bis 23 Jahre alt, hat eine schlanke und sportliche Figur und kurze braune Haare. Zur Tatzeit trug er eine kurze Hose und ein T-Shirt mit neonfarbenen Streifen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.05.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:07
Hamburg Journal

Diesel-Fahrverbot: Polizei verhängt Bußgelder

21.06.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:22
Hamburg Journal

Sanierung des Schauspielhauses schreitet voran

21.06.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17
Hamburg Journal

Unternehmen bauen Wohnungen für Mitarbeiter

21.06.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal