Stand: 19.12.2020 14:54 Uhr

Mann von S-Bahn in Othmarschen erfasst und schwer verletzt

In Hamburg-Othmarschen ist ein 19-Jähriger von einer S-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Er hatte sich mit Freunden auf einer Bahnbrücke aufgehalten, als der Zug kam.

Gruppe wollte offenbar auf Brücke feiern

In der Nähe der Waitzstraße in Hamburg-Othmarschen führt eine kleine Bahn-Brücke über die Alexander-Zinn-Straße. Nach Angaben der Bundespolizei war der 19-Jährige dort in der Nacht zu Sonnabend mit zwei Mädchen den Bahndamm hochgestiegen. Offenbar, um auf der Brücke mit ihnen zu feiern und auch Alkohol zu trinken.

Betreten der Brücke streng verboten

Eine S-Bahn der Linie 1. © picture-alliance/ dpa | Ulrich Perrey Foto: Ulrich Perrey
S-Bahn in Othmarschen: Nach einem Unfall kam ein 19-Jähriger schwer verletzt ins Krankenhaus. (Archivbild)

Dort ist neben den Gleisen nur wenig Platz, das Betreten ist streng verboten. Als sich eine S-Bahn um kurz vor vier Uhr näherte, wurde der 19-Jährige von dem Zug gestreift.

Im Krankenhaus aber außer Lebensgefahr

"Wir vermuten, dass er durch den Sog von der vorbeifahrenden Bahn erfasst wurde", sagte der Sprecher der Bundespolizei Thomas Hippler. Der 19-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht aber nicht. Seine beiden Begleiterinnen blieben unverletzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.12.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona: Hamburg bereitet Schnelltests für alle vor

Selbsttests und ein kostenloser Schnelltest pro Woche - so sollen sich ab Montag alle kostenlos testen lassen können. mehr