Lkw-Unfall beim Abbiegen: Radfahrerin schwer verletzt

Stand: 15.07.2021 15:23 Uhr

In Barmbek ist bei einem Abbiegeunfall mit einem Lkw eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Offenbar hatte der Lastwagenfahrer die Frau übersehen.

Die 55-jährige Radfahrerin stand am Vormittag auf dem Radstreifen an einer roten Ampel in der Rümkerstraße in Barmbek Nord. Neben ihr wartete auch ein Lkw, der nach rechts in den Elligersweg abbiegen wollte. Als die Ampel Grün zeigte fuhren beide los - der Lastwagenfahrer bog ab, stieß mit der Radfahrerin zusammen und überrollte sie teilweise.

Gegen Lkw-Fahrer wurde Verfahren eingeleitet

Die 55-Jährige zog sich laut Polizei eine sehr schwere Beinverletzung zu. Sie kam mit dem Notarzt ins Krankenhaus, es besteht aber keine Lebensgefahr. Unfallspezialistinnen und -spezialisten der Polizei übernahmen die Ermittlungen zur Ursache. Gegen den 31-jährigen Lkw-Fahrer wurde ein Verfahren eingeleitet. Warum er die Radfahrerin übersah, ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 15.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Besucherinnen und Besucher genießen am Ende eines Frühsommertages den Ausblick vom Vorplatz der Elbphilharmonie auf Elbe und Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

132 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert steigt über 35

Die Sozialbehörde hat am Freitag 75 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche registriert. Der Inzidenzwert liegt nun bei 35,7. mehr