Melanie Leonhard (SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz zum Aufbau des Impfzentrums in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Leonhard: Hamburg entscheidet Dienstag über Corona-Maßnahmen

Stand: 11.12.2020 12:46 Uhr

Gibt es am Wochenende den nächsten Corona-Gipfel der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel? Laut Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) würde Hamburg sich an bundesweite Beschlüsse halten. Der Senat werde Dienstag entscheiden.

"Wir hatten bisher eine stabile, zum Teil rückläufige Entwicklung, aber wir merken: Mit der Disziplin lässt leider auch der Rückgang der Zahlen nach", sagte Leonhard in einem Interview mit NDR Info. Sie deutete an, dass Hamburg bei einer Verschärfung der Corona-Maßnahmen auch vor Weihnachten mitgehen würde, wenn sie bei einem Bund-Länder Gipfel beschlossen würden. "Wir würden das in Hamburg dann nicht anders machen. Es wäre unvorstellbar, dass in Niedersachsen Läden geschlossen sind und in Hamburg geöffnet."

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) sagte am Freitag im Gespräch mit NDR 90,3, dass sie davon ausgehe, dass es auch in Hamburg verschärfte Maßnahmen geben werde. Die Wissenschaft habe klare Empfehlungen gegeben - und man habe sich bislang auch an der Wissenschaft orientiert, hatte Fegebank schon am Mittwoch im Hamburg Journal erklärt.

"Wir müssen da jetzt auf jeden Fall noch was tun"

Eine Lockerung der Corona-Regeln auch über den Jahreswechsel, so wie es ursprünglich geplant war, hält sie wegen steigender Infektionszahlen für unwahrscheinlich. Man sei im Senat dabei, das zu besprechen und werde in den nächsten Tagen zu Entscheidungen kommen. "Wir haben keine Trendwende erreicht durch diesen leichten Lockdown", sagte Fegebank, die hohen Corona-Zahlen seien besorgniserregend. "Wir müssen da jetzt auf jeden Fall noch was tun."

Nachbarländer vor schärferen Maßnahmen

Am Freitag hat Schleswig-Holstein die Corona-Maßnahmen bereits verschärft - unter anderem bei den Kontaktbeschränkungen zu Weihnachten und in der Schule. Niedersachsen kassierte bereits die Lockerungen zu Silvester und in Mecklenburg-Vorpommern forderte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig einen bundesweiten Lockdown.

Weitere Informationen
Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen) im Interview mit dem Hamburg Journal am 09.12.2020.

Fegebank: Vermutlich schärfere Corona-Regeln nach Weihnachten

Das sagte Hamburgs Zweite Bürgermeisterin am Mittwochabend im Hamburg Journal des NDR Fernsehens. mehr

Eine Frau setzt sich eine Schutzmaske auf. © photocase Foto: kastoimages

Schleswig-Holstein verschärft Corona-Regeln deutlich

Die Kontakte werden noch weiter eingeschränkt. Ab der achten Klasse gibt es von Montag an keinen Präsenzunterricht mehr. mehr

Manuela Schwesig spricht während einer Pressekonferenz  Foto: NDR

Corona in MV: Schwesig fordert bundesweiten Lockdown

Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen plädiert Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin für Schließungen im Einzelhandel. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 10.12.2020 | 08:06 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Virologe Adam Grundhoff.

Virologe Grundhoff: Risiko steigt durch Corona-Mutanten

Virologe Adam Grundhoff erklärt im NDR Fernsehen, was die Mutationen des Coronavirus für den Verlauf der Pandemie bedeuten. mehr

Zahlreiche Menschen sind bei sonnigem Wetter am Anleger Teufelsbrück unterwegs. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Wetter-Rekord: Hamburg seit zwei Jahren ohne Dauerfrost

Vor 731 Tagen blieb die Temperatur zuletzt 24 Stunden lang unter dem Gefrierpunkt, wie die Umweltbehörde mitteilte. mehr

Eine junge Frau erhält als Test-Impfling bei einem Probelauf des Hamburger Corona-Impfzentrums eine fingierte Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Bislang knapp 40.000 Corona-Schutzimpfungen in Hamburg

Die Impfquote in der Hansestadt stieg nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts auf zwei Prozent. mehr

Richtfest am neuen Körberhaus. © NDR Foto: Jan Möller

Richtfest für KörberHaus in Bergedorf

Ein neuer Treffpunkt für alle soll es werden: das KörberHaus im Herzen Bergedorfs. Jetzt wurde das Richtfest gefeiert. mehr