Stand: 27.08.2020 11:19 Uhr

Lastenradförderung geht in die nächste Runde

Ein Mann fährt auf einem Lastenfahrrad. © picture alliance/dpa Foto: Gregor Fischer
Wer ein Lastenrad kauft, kann bis zu einem Drittel des Preises erstattet bekommen.

Die Hamburger Umweltbehörde setzt das Förderprogramm für Lastenfahrräder fort. Ab dem 1. September stehen dafür weitere 700.000 Euro bereit. Das teilte der Hamburger Senat am Donnerstag mit. Das Programm war im vergangenen Herbst gestartet worden, allerdings waren die 1,5 Millionen Euro Fördermittel bereits nach drei Wochen ausgeschöpft.

Bis zu 2.000 Euro Zuschuss

Neben Privatpersonen können auch Vereine, Selbstständige oder Firmen den Zuschuss beantragen - allerdings müssen sie das vor dem Kauf erledigen. Die Voraussetzung ist, dass der Erstwohnsitz in Hamburg liegt und dass man einen Kostenvoranschlag einholt. Dann gibt es bis zu einem Drittel des Kaufpreises - maximal 2.000 Euro bei E-Lastenrädern, 500 Euro bei normalen Lastenrädern und 500 Euro für einen Lastenrad-Fahrradanhänger.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.08.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blauer Himmel über der Handelskammer. © NDR Foto: Hagen Thom

Treffen mit Handelskammer: Senat für Verlängerung der Hilfen

Bei einem historischen Treffen mit dem Plenum der Handelskammer ging es um die Testpflicht und weitere Corona-Hilfen. mehr