Landeswahlleiter Oliver Rudolf auf der Sonder-Landespressekonferenz nach der Bundestagswahl am 27.09.2021.

Landeswahlleiter: Kaum Probleme bei Bundestagswahl in Hamburg

Stand: 27.09.2021 14:10 Uhr

In Hamburg hat es bei der Bundestagswahl keine größeren Pannen gegeben. Laut Landeswahlleiter Oliver Rudolf gab es lediglich in zwei Wahllokalen kleinere Probleme.

In einem Wahllokal fehlte zunächst die Urne. Noch vor Öffnung des Wahllokals sei aber eine Ersatzwahlurne beschafft worden, sagte Rudolf. Bei einem anderen Wahllokal ließ sich die Tür nicht aufschließen, deshalb konnte dort erst mit einer halben Stunde Verspätung gewählt werden. Und in einem Wahlkreis haben 55 Briefwählerinnen und -wähler die falschen Stimmzettel mit den Direktkandidaten aus einem anderen Wahlkreis erhalten. Deshalb wurde bei ihnen nur die Zweitstimme gewertet, wie Rudolf sagte. Der Fehler sei beim händischen Zusammenstellen der Wahlunterlagen passiert.

Knappe Entscheidung in Eimsbüttel

Besonders knapp war der Wahlausgang im Wahlkreis Hamburg-Eimsbüttel. Nach dem vorläufigen Ergebnis hat Ex-Justizsenator Till Steffen (Grüne) gerade einmal 480 Stimmen mehr als Niels Annen (SPD) erhalten.

Die Sozialdemokraten haben ihre besten Ergebnisse in Steilshoop, Billstedt und Lurup geholt, sie kommen dort auf mehr als 40 Prozent. Die CDU schneidet am besten in Nienstedten, Blankenese und in Wellingsbüttel ab, landet aber auch dort nur bei rund 30 Prozent. In der Sternschanze haben fast 50 Prozent die Grünen gewählt. Die Linke ist stark auf Steinwerder und St. Pauli, die FDP in Nienstedten und in der Hafencity. Und die AfD hat vergleichsweise viele Stimmen in Neuallermöhe und in Hausbruch gewonnen.

Weitere Informationen
Melanie Leonhard (SPD, 4.v.r, erste Reihe), Gesundheitssenatorin Hamburgs, reagiert mit Teilnehmern der Hamburger Wahlparty der SPD im Mojo Club auf der Reeperbahn auf erste Hochrechnungen. © Picture Alliance/dpa Foto:  Jonas Walzberg

Bundestagswahl: SPD in Hamburg stärkste Kraft

In Hamburg landet die SPD bei der Bundestagswahl mit deutlichem Abstand vor der CDU. Zweitstärkste Kraft sind hier die Grünen. mehr

Die Kuppel des Deutschen Bundestages mit einem Wahlkreuz. © picture alliance Foto: Daniel Kalker

Wahlmonitor: Ergebnisse und Analysen zur Bundestagswahl

Wie haben die Parteien abgeschnitten? Welche Koalitionen sind jetzt möglich? Die Ergebnisse im ARD-Wahlmonitor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.09.2021 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundestagswahl

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Ampel am Kaiser-Friedrich-Ufer in Eimsbüttel, bei der Fußgänger und Fahrradfahrer standardmäßig Grün haben. © NDR Foto: Karsten Sekund

Neue Ampelschaltung: Vorfahrt für Fußgänger und Radfahrer

An einer Ampel in Hamburg-Eimsbüttel müssen künftig Autofahrer auf Grün warten. Fußgänger und Radfahrer haben Vorrang. mehr