Stand: 25.01.2019 12:12 Uhr

Landeswahlamt bereitet sich auf Wahlen vor

Für die Europa- und Bezirkswahlen im Mai laufen im Hamburger Landeswahlamt die Vorbereitungen. Mit dem Slogan "Du bist entscheidend" will die Stadt wieder für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung werben. Außerdem bemühen sich die Bezirke, immer mehr Wahllokale ohne Hindernisse für Menschen mit Behinderung erreichbar zu machen. Der Online-Wahllokalfinder soll die Suche nach barrierefreien Wahllokalen im Vorwege erleichtern.

Die Stadt benötigt 14.000 Wahlhelfer

Erst zum zweiten Mal finden die Europa- und Bezirkswahlen am gleichen Termin statt. Die Bezirke benötigen dafür insgesamt etwa 14.000 Wahlhelfer, die am Wahlsonntag, dem 26. Mai und am Montag zur Verfügung stehen müssen. Denn die Bezirkswahl wird erst ab dem Montagmorgen ausgezählt.

Briefwähler können nicht im Wahllokal wählen

Hamburg hatte außerdem versucht, Briefwählern zu ermöglichen, am Wahltag doch im Wahllokal zu wählen. Das Bundesinnenministerium hatte dem jedoch nicht zugestimmt, um eine doppelte Stimmabgabe zu vermeiden.

Weitere Informationen

FDP: Übergreifendes Programm für alle Bezirke

Der Hamburger FDP-Landesverband will im kommenden Jahr wieder in allen Bezirksversammlungen vertreten sein. Für die Wahl werben die Liberalen deshalb mit einem übergreifenden Programm. (17.11.2018) mehr

SPD zieht mit Fleckenstein in die Europawahl

Die Hamburger SPD hat auf einem Landesparteitag in Hamburg ihre Kandidaten für die Europawahl Ende Mai kommenden Jahres nominiert. Eine große Mehrheit stimmte für Knut Fleckenstein. (27.10.2018) mehr

Heintze wird CDU-Spitzenkandidat für Europawahl

Der Landesvorsitzende der Hamburger CDU, Roland Heintze, wird Spitzenkandidat der Partei für die Europawahl. Das entschieden Vertreter der CDU am Sonnabend in Wilhelmsburg. (29.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.01.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:15
Hamburg Journal
02:07
Hamburg Journal
02:08
Hamburg Journal