Stand: 09.09.2019 14:57 Uhr

Kontrollen: Arbeitsbedingungen auf Schiffen

Arbeiter im Hamburger Hafen: In den kommenden Tagen kann es unangemeldete Kontrollen geben.

Die Gewerkschaft ver.di macht in dieser Woche erneut Front gegen Sozialdumping auf Schiffen. Schwerpunkt in diesem Jahr sind Containerfrachter und Feederschiffe.

Von Rostock bis Brake, von Hamburg bis Flensburg - in allen Seehäfen müssen Reeder bis Freitag mit unangemeldeten Kontrollen von Gewerkschaftsvertretern an Bord rechnen. Die Inspektoren der Internationalen Transportarbeitergewerkschaft ITF schauen diesmal genauer hin, ob Seeleute für das sogenannte Laschen herangezogen werden, also das Sichern der Ladung an Bord.

Tödliche Unfälle

Immer wieder gibt es dabei tödliche Unfälle, etwa wenn die Crewmitglieder übermüdet und schlecht gesichert die Containerstapel hoch klettern, zuletzt in Irland und in Kanada, so ver.di. Weltweit haben sich Reeder mit der ITF darauf geeinigt, dass ab dem kommenden Jahr nur noch Hafenarbeiter fürs Laschen eingesetzt werden dürfen.

Wirkungsvolle Kontrollen

Ver.di fordert, dass Hafenstädte wie Hamburg das auch gesetzlich festschreiben. Nur so ließen sich die neuen Regeln wirkungsvoll kontrollieren, so Maya Schwiegershausen-Güth, die Leiterin der Billigflaggenkampgane. Neben Frachtschiffen wollen die Gewerkschafter auch Kreuzfahrtschiffe kontrollieren - vor allem bei den Hamburger Cruise Days am Wochenende.

Weitere Informationen

ITF kontrolliert Arbeitsbedingungen auf Schiffen

Eine Woche kontrolliert die Transportarbeiter-Föderation ITF in den Ostsee-Seehäfen in MV die Arbeitsbedingungen auf Schiffen. Das Hauptaugenmerk gilt der Ladungssicherung. (09.09.2019) mehr

Panorama 3

Hafenarbeiter: Von der Gewerkschaft verraten?

Panorama 3

Bei der GHBV in Bremen sind 90 Prozent bei ver.di organisiert - Hafenarbeit und Gewerkschaft, das gehört eben zusammen. Oder ist es die Angst, keinen Arbeitsvertrag zu bekommen? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.09.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:17
Hamburg Journal
01:36
Hamburg Journal
03:05
Hamburg Journal