Stand: 27.03.2019 17:03 Uhr

Körperverletzung: Bewährungsstrafe für Zahnarzt

Das Hamburger Amtsgericht hat einen Zahnarzt wegen Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren und Schmerzensgeld in Höhe von 36.000 Euro verurteilt. Der 55-jährige Mediziner hatte vier Patienten riskanten und laut Gericht medizinisch unnötigen Behandlungen unterzogen.

Beschädigte Zähne statt Hollywood-Lächeln

Eigentlich waren die vier Patienten nur wegen Schmerzen in eine der drei Praxen des Mannes gekommen. Im Ergebnis willigten sie in umfangreiche Operationen ein, die ihnen ein Hollywood-Lächeln versprachen - deren Folgen sie laut der Amtsrichterin aber nicht abschätzen konnten. "Ich bin überzeugt davon, dass alle Patienten auch schönere Zähne wollten," sagte die Richterin. Sie sei aber auch überzeugt davon, dass der Zahnarzt die Verschönerungen als viel zu einfach dargestellt habe.

"Das hätten Sie nie umsetzen dürfen"

Eine 58-jährige Patientin etwa war Heiligabend mit leichten Beschwerden zu dem Zahnarzt gekommen. Schon am nächsten Tag zog der Mediziner ihr in einer achtstündigen Operation zwölf Zähne. Die Patientin habe das so gewollt, behauptete der Angeklagte. Die Richterin aber sagte: "Selbst wenn, wäre das ein so unvernünftiger Wunsch gewesen, dass Sie ihn niemals am nächsten Tag hätten umsetzen dürfen."

Der Verurteilte muss den vier Patienten je 9.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Weitere Informationen

Bewährungsstrafe für Zahnarzt gefordert

Ein Zahnarzt aus Hamburg muss sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung in vier Fällen vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft forderte ein Jahr und acht Monate Haft auf Bewährung. (19.03.2019) mehr

Zahnarzt in Hamburg vor Gericht

Im Prozess gegen einen Hamburger Zahnarzt hat eine ehemalige Patientin ausgesagt, der Arzt habe ihr 19 gesunde Zähne gezogen. Er hatte dafür ein "Hollywood-Lächeln" versprochen. (01.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:18
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal
02:23
Hamburg Journal