Stand: 23.11.2020 06:39 Uhr

Köhlbrandbrücke nach Bauarbeiten wieder frei

Blick während der "blauen Stunde" auf die Hamburger Köhlbrandbrücke über die Elbe. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt
War wegen Wartungsarbeiten am Wochenende gesperrt: Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen.

Die Hamburger Köhlbrandbrücke ist nach einer Sperrung am Wochenende früher als geplant wieder freigegeben worden. Der Verkehr fließe bereits seit Sonntag wieder, teilte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen mit. Planmäßig sollte die Sperrung am Montag um 5 Uhr wieder aufgehoben werden. Die Brücke war aufgrund von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten seit dem späten Freitagabend gesperrt gewesen. Außerdem wurde die Sperrung auch für Arbeiten an der A7 genutzt, wie die Hafenverwaltung Hamburg Port Authority mitteilte.

 

Weitere Informationen
Bundespräsident Walter Scheel (rechts) bei der Einweihung der Köhlbrandbrücke am 20. September 1974 © dpa Foto: Wulf Pfeiffer

Marode und zu niedrig: Hamburgs Köhlbrandbrücke

Als am 8. Mai 1970 der Bau der Köhlbrandbrücke beginnt, ahnt kaum jemand, dass sie zu einem Hamburger Wahrzeichen werden soll. Inzwischen ist das Bauwerk marode und zu niedrig. Bis 2030 soll Ersatz her. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.11.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bei der Vorstellung der Steuerschätzung.

Steuerschätzung: Corona trifft Hamburg besonders hart

Allerdings ist das Corona-Loch bei den Hamburger Steuereinnahmen geringer als erwartet, meint Finanzsenator Dressel. mehr

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

Karl Dall: Seebestattung statt Beerdigung

Nach dem Tod von Karl Dall äußerten viele Prominente ihre Trauer. Eine Beerdigung wird es nicht geben. mehr

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

Impfbereitschaft im Norden am höchsten

Im europäischen Vergleich ist die Impfbereitschaft der Deutschen aber gering, ergab eine Befragung der Uni Hamburg. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

392 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In den Krankenhäusern der Hansestadt liegen 88 Corona-Patienten auf Intensivstationen. mehr