Stand: 09.08.2020 14:48 Uhr  - Hamburg Journal

Klare Strukturen im umgestalteten Dahliengarten

Er ist 15.000 Quadratmeter groß - und es wachsen mehr als 700 verschiedene Dahlienarten und mehr als 11.000 Einzelpflanzen dort: Zum 100. Geburtstag des Dahliengartens in Hamburg-Altona wurde die Anlage an der Stadionstraße am Volkspark umgestaltet - und zwar nach den Plänen des ersten Gartenbaudirektors Ferdinand Tutenberg. "Vor allem sind die klaren Strukturen wieder herausgearbeitet worden: die klaren Linien, die Kanten der Wege", erklärt Gartendenkmalpfleger Heiko Grunert.

Gartendenkmalpfleger: Keimzelle für Stadtentwicklung

Auch die Deckschicht der Wege wurde saniert, Bänke und WC-Container wurden erneuert und es wurde eine automatische Bewässerungsanlage gebaut. Genau wie früher gibt es auch wieder einen direkten Zugang vom Volkspark aus, ohne trennenden Zaun. Rund 600.000 Euro hat die gesamte Sanierung gekostet. Gut investiertes Geld, findet Gartendenkmalpfleger Grunert. "Der Dahliengarten und der Volkspark sind eine Keimzelle für die Stadtentwicklung - Stichwort Sciencecity Bahrenfeld. Das ist ein grüner Anker für alles das, was die nächsten Jahre hier noch kommen wird", betont er.

Der Dahliengarten gilt als wichtiger Bestandteil innerhalb des Gartendenkmals "Altonaer Volkspark", und er ist einer der ältesten und bedeutendsten Dahlienparks in Europa. Jetzt blüht hier wieder alles. Bis Ende Oktober ist der Garten täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt im Hamburger Park Planten un Blomen auf einem Holzsessel und liest. © dpa picture-alliance Foto: Ulrich Perrey

Hamburg und seine Parks

Grüne Flächen zum Grillen, blühende Gärten, herrliche Parklandschaften: Obwohl nur ein Stadtstaat, bietet die Hansestadt zahlreiche und vielfältige Parks und Gärten. (30.08.2018) mehr

Gießkanne vor Sommerblumen © fotolia Foto: K. U. Häßler

Gartentipps des Monats

Wie gelingt der Gehölzbeschnitt? Wann sollten welche Pflanzen ausgesäht werden? Wie bekämpft man Schildläuse? Gartenexperte Helge Masch gibt Tipps bei Stefanie Wittgenstein und beantwortet Fragen unserer Hörerinnen und Hörer. (04.03.2020) mehr

Archivbild vom Hamburger Blumengroßmarkt am Klosterwall
4 Min

105 Jahre Blumengroßmarkt in Hamburg

1914 wurde der erste Blumengroßmarkt am Klosterwall eröffnet - der Beginn einer Erfolgsgeschichte. 1963 zog man wegen Platzmangels in die Deichtorhallen und 1983 in die Bankstraße. (09.12.2019) 4 Min

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 08.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Airbus-Konzept zeigt Flugzeuge, die mit Wasserstoff angetrieben werden. © Airbus

Airbus will emissionsfreie Jets - Hamburg plant mit

Airbus will drei neue Flugzeuge mit Wasserstoff-Antrieb in die Luft bringen. Wird Hamburg bei der Entwicklung eine wichtige Rolle spielen? Wirtschaftssenator Westhagemann ist zuversichtlich. mehr

Ein Lehrer sitzt an seinem Laptop. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Schulgipfel: Lehrer sollen Laptops bekommen

Die Lehrerinnen und Lehrer sollen zügig Dienst-Laptops bekommen. Das wurde auf einem Schulgipfel im Kanzleramt verabredet. Hamburgs Schulsenator Rabe lobte das Engagement des Bundes. mehr

Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr

St. Paulis Daniel-Kofi Kyereh (l.) erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2 gegen den VfL Bochum © Witters Foto: Christof Koepsel

St. Pauli punktet dank toller Moral und Kyereh in Bochum

Der FC St. Pauli hat am ersten Zweitliga-Spieltag ein 2:2 beim Aufstiegskandidaten VfL Bochum geschafft. Die Hamburger lagen bereits mit 0:2 zurück, trafen dann in der Schlussphase doppelt. mehr