Stand: 04.06.2020 20:35 Uhr

Kita trotz Corona: Sozialsenatorin Leonhard optimistisch

Seit gut zwei Wochen sind die Kitas in Hamburg wieder geöffnet - bisher allerdings nur eingeschränkt. Bereits in den nächsten Wochen sollen die Erzieherinnen und Erzieher wieder regulär Kinder betreuen können. Das sagte Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Donnerstag im Interview mit dem Hamburg Journal im NDR Fernsehen. "Unser Ziel im Moment ist es, so vielen Kindern wie möglich in den Kitas wieder Zugang zu verschaffen und vor den Sommerferien möglichst noch alle dort begrüßen zu dürfen."

Keine generellen Tests

Die Infektionslage in der Stadt sei zurzeit sehr beherrschbar, so Leonhard. Corona-Tests würden nur angeordnet, wenn es Verdachtsfälle oder Symptome gebe oder Kontaktpersonen überprüft werden müssten. Generell alle Kinder in den Kitas zu testen, sei nicht vorgesehen, so die SPD-Politikerin. Für das Kita-Personal gelte jedoch: "Wenn wir jetzt immer mehr Kitabetrieb in der Stadt haben und immer mehr Kinder betreuen, dann ist es auch wichtig, dass wir den Erzieherinnen und Erziehern und dem Kita-Personal auch extra Testmöglichkeiten anbieten."

"Trotz Tausender Kinder nur wenige Fälle"

Eltern sollten sich nicht unnötig in den Gruppenräumen aufhalten und müssen eine Maske tragen, wenn sie ihre Kinder in die Kitas bringen. "Wichtig ist, dass die Gruppen sich möglichst nicht mischen. Wichtig ist, dass man viel draußen ist mit den Kindern, weil das die Ansteckungsgefahr sehr reduziert. Und wichtig ist, dass man gut lüftet und regelmäßig reinigt." Dies werde professionell in den Kitas umgesetzt, erklärte Leonhard. "Wir haben gute Erfahrungen aus den letzten Wochen und trotz vieler Tausend Kinder in Betreuung nur sehr wenige Fälle."

Weitere Informationen
Kinder spielen in einem Kindergarten mit einer klingenden Murmelbahn. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Weitere Kinder dürfen wieder in Hamburger Kitas

Seit Donnerstag dürfen wieder mehr Kinder in die Hamburger Kindertagesstätten kommen. Jetzt werden auch Viereinhalbjährige und ihre Geschwister betreut. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 04.06.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zwei Gartenstühle lehnen an einem Gartentisch. Der Tisch ist dadurch sichtlich gesperrt. © picture alliance Foto: Karl-Heinz Spremberg

Neue Corona-Einschränkungen: Gastronomen entsetzt

Die verschärften Corona-Einschränkungen treffen zahlreiche Branchen in Hamburg. Vor allem Gastronomen haben kein Verständnis. mehr

Blick auf den Eingangsbereich des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Erstmals ist in Hamburg eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen worden. Es handele sich um einen Mitarbeiter der Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). © picture alliance Foto: Bodo Marks

Mehrere Corona-Fälle im Hamburger UKE

Drei Patienten auf der Transplantationsstation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf wurden positiv getestet. mehr

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Regeln in Hamburg: Ihre Fragen an Melanie Leonhard

Hamburgs Gesundheitssenatorin beantwortet heute von 11 bis 12 Uhr live bei NDR 90,3 Ihre Fragen. mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht über neue Corona-Maßnahmen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher: Hamburg trägt neue Corona-Einschränkungen mit

Bund und Länder haben neue Corona-Einschränkungen für den November beschlossen. Hamburgs Bürgermeister Tschentscher steht hinter den Maßnahmen. mehr