Stand: 16.02.2019 19:03 Uhr

Kinder finden Granate im Hayns Park

Zwei elfjährige Kinder haben am Sonnabend in Hamburg-Eppendorf mit einer Metallangel eine Granate aus dem Alsterlauf gefischt. Die alarmierte Polizei sperrte am Nachmittag den Hayns Park. Der Kampfmittelräumdienst musste anrücken und untersuchte die Granate.

Kontrollierte Sprengung

"Es handelt sich um eine sogenannte Verteidigungshandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg", sagte Peter Bodes vom Kampfmittelräumdienst. Ein Sicherungsbügel fehlte, daher wurde der verrostete Spengkörper gegen 19 Uhr kontrolliert in einem Behälter gesprengt. Dazu wurde ein Sicherheitsradius von 50 Metern eingerichtet. Regelmäßig werden im Hamburger Stadtgebiet Fliegerbomben, aber auch Waffen, Munition und Granaten gefunden, die der Kampfmittelräumdienst beseitigen muss.

NDR Moderator Stephan Heller steht neben dem Bild eines Blindgängers © NDR

Darum geht's: Blindgänger

NDR 90,3 -

Noch heute liegen an die 3.000 Fliegerbomben, aber auch Waffen, Munition und Granaten auf dem Hamburger Stadtgebiet. Doch, was macht man mit diesen Blindgängern?

4,1 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.02.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:54
Hamburg Journal
03:06
Hamburg Journal
01:46
Hamburg Journal