Kein Durchbruch bei Airbus - Warnstreiks rücken näher

Stand: 08.09.2021 06:17 Uhr

Der Streit um den Umbau von Airbus wird härter. Die Gewerkschaft IG Metall schließt nach der zweiten Verhandlungsrunde Warnstreiks nicht aus.

Mehrere Stunden haben die Spitzen von Airbus, Betriebsräte und die IG Metall am Dienstag getagt. Ein Airbus-Sprecher sprach von einer "sachlichen Atmosphäre". IG-Metall-Verhandlungsführer Daniel Friedrich nennt die zweite Gesprächsrunde innerhalb einer Woche dagegen "ernüchternd". Man habe sich konkrete Vorschläge erhofft, sei aber enttäuscht worden.

Airbus will Mitarbeiter auslagern

Airbus will einen großen Teil der Beschäftigten in eine neue Tochterfirma auslagern. Davon betroffen wären allein in Hamburg mehr als 4.000 Menschen. Die IG Metall befürchtet mittelfristig schlechtere Bedingungen für die Mitarbeitenden. Einen neuen Verhandlungstermin gibt es bislang nicht.

Die Gewerkschaft wartet noch ab, ob Airbus in den kommenden Tagen konkretere Vorschläge unterbreitet als bisher. Anfang kommender Woche könnte dann bereits über mögliche Warnstreiks entschieden werden.

Weitere Informationen
Blick auf das Firmengelände von "Aerotec". © picture alliance Foto: Stefan Puchner

Umbaupläne: Airbus und Arbeitnehmerseite kommen nicht voran

IG Metall und Gewerkschaft fordern einen Sozialplan für 13.000 Beschäftigte - auch bei der Tochterfirma Premium Aerotec. mehr

Ein Airbus A380 landet in Hamburg-Finkenwerder. © picture alliance / dpa Foto: Daniel  Reinhardt

Airbus: Frühere Auslieferung des letzten Riesen-Jets A380

Das Aus für den Riesen-Airbus A380 kommt früher als gedacht. Die letzte Maschine wird in Hamburg nun bereits im November ausgeliefert. (01.09.2021) mehr

Beschäftigte des Airbus-Werkes in Hamburg-Finkenwerder stehen während einer außerordentlichen Betriebsversammlung vor den Toren des Werksgeländes und schwenken Fahnen der Gewerkschaft IG Metall. Die deutschen Airbus-Belegschaften und die IG Metall laufen Sturm gegen die Umbaupläne des Flugzeugbauers. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Umbau bei Airbus: IG Metall verlangt Sozialtarifvertrag

Sollte man bei den Verhandlungen nicht weiterkommen, seien Warnstreiks kurzfristig möglich, erklärte die Gewerkschaft. (27.08.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.09.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Im Fenster einer Hamburger Kiez-Kneipe hängt ein Zettel mit dem Text "2G, Einlass nur für Geimpfte und Genesene". © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Senat berät mögliche Änderungen der 2G-Regeln

Maskenpflicht in Innenräumen? Übergangsregelung für Kinder? Einzelne Punkte der 2G-Verordnung könnten angepasst werden. mehr