Stand: 01.09.2020 12:30 Uhr

Jetzt live: Landespressekonferenz in Hamburg

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) berichtet in der Landespressekonferenz heute über den aktuellen Stand zum Coronavirus in der Stadt. Außerdem informieren Bezirkssenatorin Katharina Fegebank (Grüne), Finanzsenator Andreas Dressel und Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen (beide SPD) über eine ausgeweitete Online-Befragung zur Zufriedenheit in den Hamburger Kundenzentren.

NDR.de überträgt die Landespressekonferenz auf dieser Seite per Livestream.

Jetzt live: Landespressekonferenz in Hamburg

Die Landespressekonferenz aus dem Hamburger Rathaus gibt es auch als Livestream in Deutscher Gebärdensprache.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.09.2020 | 12:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

Corona-Regeln: Senat denkt über Feier-Beschränkungen nach

Nach dem Überschreiten des Corona-Warnwerts erwägt der Hamburger Senat Einschränkungen, zum Beispiel bei privaten Feiern. mehr

Blick auf das Strafjustizgebäude des Landgerichts Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Prozessbeginn wegen Tötung eines Obdachlosen

Ein Todesfall beschäftigt das Hamburger Landgericht. Ein 37-Jähriger soll einen obdachlosen Mann getötet haben. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

Coronavirus: 204 Neuinfektionen in Hamburg registriert

In Hamburg sind seit Montag 204 neue Corona-Fälle registriert worden. Der sogenannte Inzidenzwert liegt aktuell bei 55,4. mehr

Die zentrale Rufnummer 116117 der kassenärztlichen Notfallpraxen ist auf einem Werbezettel zu sehen. Diese sollen die Notaufnahmen der Krankenhäuser in ihren Regionen von weniger dringlichen Fällen entlasten. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Wieder Wartezeiten beim Arztruf Hamburg

Wer in diesen Tagen den Arztruf in Hamburg wählt, muss häufig warten. Grund sind Krankheitsfälle der Beschäftigten. mehr