Stand: 19.02.2019 06:00 Uhr

Immer mehr Hunde in Hamburg

Im vergangenen Jahr haben die Hamburger rund 85.000 Hunde gehalten. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine CDU-Anfrage hervor. Demnach hat sich die Zahl der Hunde seit 2012 um etwa 40 Prozent erhöht.

Hund an der Leine.

In Hamburg gibt es immer mehr Hunde

Hamburg Journal -

Immer mehr Menschen in Hamburg haben einen Hund. Seit 2012 ist die Zahl um 40 Prozent gestiegen. Die Hundebesitzer wünschen sich mehr Auslaufflächen.

4,17 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

CDU für mehr Auslaufzonen

Der CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Dennis Thering fordert deshalb mehr Auslaufflächen. Zurzeit gebe es 100 dieser Zonen. Zwei neue Areale wurden im vergangenen Jahr in Eimsbüttel eingerichtet. Manchmal werden diese Flächen jedoch später für andere Zwecke genutzt, zum Beispiel bebaut. Wie sie ersetzt werden sollen, dazu hat die Stadt kein generelles Konzept.

Zwei Kilometer sollen Hundehalter in Hamburg maximal bis zur nächsten Auslaufzone fahren müssen. Das gibt eine Richtlinie vor. In den Wandsbeker Stadtteilen Duvenstedt, Wohldorf-Ohlstedt und Rahlstedt müssen Hundehalter allerdings weitere Wege in Kauf nehmen.

Kritik wegen frei laufender Hunde

Inzwischen wächst die Kritik von Joggern, Radfahrern und Eltern spielender Kinder. Denn obwohl in Hamburg eine generelle Leinenpflicht gilt, lassen manche Halter ihre Hunde frei laufen. Die Tiere können dann Passanten anspringen.

Der Hundekontrolldienst, der auf die Leinenpflicht achten soll, besteht aus acht Mitarbeitern für ganz Hamburg. Eine Sprecherin des zuständigen Bezirksamtes Hamburg-Mitte sagte, die Zahl der Mitarbeiter sei in den vergangenen Jahren gleich geblieben. Der Dienst kontrolliert jedoch nur Gebiete, in denen es viele Beschwerden über frei laufende Hunde gibt. Die meisten registrierten Fälle von gebissenen Passanten gab es im Bezirk Wandsbek: 35 Menschen wurden Opfer einer Hundeattacke.

Weitere Informationen

Die Tiertafel: Engangement für Mensch und Tier

Alle zwei Wochen verteilt die Hamburger Tiertafel Futterspenden an bedürftige Tierhalter und ermöglicht ihren Schützlingen Besuche beim Tierarzt. Ohne die Tafel wären viele von ihnen aufgeschmissen (09.02.2019) mehr

03:32
DAS!

Hundetagesstätte: Betreuung für den Liebling

23.01.2019 18:45 Uhr
DAS!

Job und Hund, wie kriegt man das zeitlich zusammen? Es ist nicht schön, wenn der Vierbeiner den halben Tag alleine zu Hause sein muss. Doch da gibt es eine Lösung: Die Hundetagesstätte. Video (03:32 min)

Ohlsdorfer Friedhof will Mensch-Tier-Gräber

Auf dem Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf können sich Menschen möglicherweise bald das Grab mit ihren Tieren teilen. Doch zunächst müsste dafür ein Gesetz geändert werden (19.11.2018). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.02.2019 | 06:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Immer-mehr-Hunde-in-Hamburg,hunde622.html

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:19
Hamburg Journal

Debatte um Abbiegeassistenten

20.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:50
Hamburg Journal

Abriss der City-Hochhäuser genehmigt

20.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal

Brandanschlag: Psychisch Kranker vor Gericht

20.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal