Stand: 16.12.2020 17:55 Uhr

Hilfe beim Umzug trotz Coronavirus erlaubt

Wer aus einer Wohnung aus- oder umzieht, ist häufig auf Hilfe von Familie und Freunden angewiesen. Das ist auch weiterhin erlaubt, wie die Sozialbehörde NDR 90,3 bestätigte.

Umzug mit Maske

Sofern es nicht anders möglich ist, sind Umzüge laut Sozialbehörde zulässig, "da ein durch die Bewohnerinnen und Bewohner und helfende Personen selbst durchgeführter Umzug regelmäßig keine Zusammenkunft in der privaten Wohnung ist, sondern eine nachbarschaftliche Dienstleistung, wenn die Hygienevorgaben eingehalten werden". Dabei gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Arbeiten sollen in Zweierteams durchgeführt werden. Zwischen den Zweierteams muss das Abstandsgebot durchgehend eingehalten werden.

Auch Umzugsunternehmen sind erlaubt

Die Beauftragung von Umzugsunternehmen bleibt als Dienstleistung und Berufsausübung laut Sozialbehörde weiter zulässig. Es gelten auch hier die allgemeinen Hygieneauflagen.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa/picture-alliance Foto: Tobias Hase

Lockdown: Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz laufen durch eine Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Maskenpflicht in Hamburg: Wo und wann?

Auf vielen Wegen, Straßen und Plätzen in Hamburg gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Bei Verstößen droht ein Bußgeld. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.03.2020 | 12:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

204 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 90,9 gesunken. mehr

Bei einem Kind wird ein Rachenabstrich gemacht. © colourbox Foto: -

Schulbehörde will mit Massentests Corona-Ausbrüche verhindern

Genauere Planungen könne es erst geben, wenn klar ist, wann die Schulen zu einem Präsenz- oder Wechselunterricht zurückkehren. mehr

Die Braunschweiger bejubeln ihren Torschützen zum 1:0, Felix Kroos. © imago images / Noah Wedel Foto: Noah Wedel

Jetzt live: Braunschweig führt im Nordduell gegen den HSV

Zweitliga-Tabellenführer HSV gastiert bei der Eintracht. Ab 15.30 Uhr im Livecenter: Bundesliga mit Leverkusen - Wolfsburg. mehr

Anette von Koeverden im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter

Kommentar: Corona-Krise trifft Kinder besonders hart

Schulen und Kitas gehen wieder in die Notbetreuung, häufiger testen wäre eine Alternative, meint Anette van Koeverden. mehr