Stand: 24.10.2018 10:37 Uhr

Haspa erhöht Konto- und Schließfachgebühren

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) erhöht ab 1. Januar 2019 die Gebühren für Standard-Girokonten. Etwa jeder fünfte Kunde ist davon betroffen, also rund 195.000 Menschen. Das Standard-Girokonto kostet zurzeit 3,95 Euro pro Monat, jede Buchung 40 Cent. Ab Januar steigt die Grundgebühr um einen Euro pro Monat, jede einzelne Überweisung wird zehn Cent teurer. Die Haspa begründet die Gebührenerhöhung um rund 25 Prozent mit einem gestiegenem Aufwand und Investitionen. Zuletzt hatte die Haspa die Girokonto-Gebühren Anfang 2016 erhöht.

Keine Änderung bei Joker-Konten

Ein Haspa-Sprecher betonte aber, dass sich für die knapp 680.000 Kunden mit einem sogenannten Joker-Konto nichts ändern werde. Die Preise für die Konto-Pakete blieben stabil, hieß es.

Schließfächer werden deutlich teurer

Deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen zum Jahreswechsel auch die Nutzer von Schließfächern bei der Haspa. Die rund 200.000 Boxen in den Filialen werden deutlich teurer. Bisher kostet das kleinste Fach 34,40 Euro pro Jahr, künftig werden es 49 Euro sein. Das entspricht einem Preisanstieg von gut 42 Prozent.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.10.2018 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:58
Hamburg Journal
01:35
Hamburg Journal
03:10
Hamburg Journal