Stand: 28.09.2018 13:29 Uhr

Harburg: Ernennungsurkunde für Fredenhagen

Harburg hat jetzt offiziell eine neue Bezirksamtsleiterin. Sophie Fredenhagen ist am Freitag offiziell von Finanzsenator Andreas Dressel (beide SPD) ins Amt eingeführt worden. Fredenhagen ist Verwaltungswirtin und tritt die Nachfolge von Thomas Völsch an, der vor zehn Monaten gestorben war.

Von SPD, Grünen und Linken gewählt

Bild vergrößern
SPD, Grüne und Linken stimmten für Sophie Fredenhagen als neue Bezirksamtsleiterin.

Fredenhagen war mitte September mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken gewählt worden. "Ich bin eine nahbare Person, derer sich die Bürgerinnen und Bürger auch in Bürgersprechstunden oder Diskussionsrunden sozusagen bedienen dürfen als Gegenüber für ihre Sorgen, Nöte und Wünsche", sagte Fredenhagen nach ihrer Wahl. Sie betonte, sie wolle mehr für den Wohnungsbau tun, den öffentlichen Nah- und Radverkehr ausbauen, die Verwaltung modernisieren und mehr Kita-Plätze schaffen.

Große Koalition zerbrochen

Zuvor war die Große Koalition aus SPD und CDU in Harburg am "Nein" der Union zu Fredenhagen zerbrochen. Die CDU warf ihr Versäumnisse in ihrer Zeit als Referentin der Jugendhilfe in Harburg vor. Zudem werde ihre Autorität nicht ausreichen, um Harburger Interessen gegenüber dem Senat durchzusetzen. Nach dem Bruch will die SPD mit wechselnden Mehrheiten weiterregieren.

Weitere Informationen

SPD kündigt Große Koalition in Harburg auf

Der Streit um die Besetzung der Bezirksamtsleitung ist im Bezirk Harburg eskaliert: Die SPD lässt die Koalition mit der CDU platzen und will mit wechselnden Mehrheiten weiterregieren. (24.08.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 28.09.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:32
NDR Fernsehen

HSH Nordbank wird zu Hamburg Commercial Bank

10.12.2018 19:30 Uhr
NDR Fernsehen
00:42
Hamburg Journal 18.00

Baby geschüttelt: Gutachter sagt aus

10.12.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:38
Hamburg Journal 18.00

FDP legt ihre Haushaltspläne vor

10.12.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00